Sensibilisierungs-Workshop: Sexismus am Arbeitsplatz. Was ist sexistische Diskriminierung und was tun, wenn ...?!

44 404

 

In vielen Bereichen wie Medien, Politik und Zivilgesellschaft war Sexismus lange Zeit ein Tabuthema, da die Maxime galt, sich politisch korrekt zu verhalten und selbstverständlich nicht zu diskriminieren. Mit #Aufschrei und der aktuellen #metoo-Bewegung ist eine neue Wahrnehmung und ein verändertes Bewusstsein von sexistischer Diskriminierung entstanden. Dieser Sensibilisierungs-Workshop will sowohl eine Klärung des Themas bringen und für sexistische Alltagsituationen sensibilisieren als auch einen Raum bieten, um einen persönlichen Umgang mit sexistischen Alltagssituationen zu finden. Mit selbstreflexiven Übungen, kreativen Techniken, freiwilligem Rollenspiel/Forumtheater und einem kurzen theoretischen Input setzen Sie sich mit dem Thema Sexismus auseinander. Die beiden erfahrenen Trainerinnen sensibilisieren Sie für alltäglichen Sexismus und entwickeln mit Ihnen stärkende, unterstützende Handlungsstrategien, die Sie anhand von (eigenen) Fallbeispielen erproben und festigen.

Nächste Termine

Inhouse-Seminare – Weiterbildung vor Ort

Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigen wir natürlich unternehmensspezifische Besonderheiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Inhouse-Seminar anfragen 

Details

Ihr Nutzen

  • Sie entwickeln ein Bewusstsein für Sexismus im Arbeitsalltag
  • Sie üben Strategien für mehr Chancengleichheit und Gerechtigkeit im Arbeitsalltag
  • Als Unterstützer*innen anderer Kolleg*innen werden Sie souveräner und handlungsmächtiger im Umgang mit sexistischen Situationen im Arbeitsalltag

Schwerpunkt

Dieser Sensibilisierungs-Workshop will sowohl eine Klärung des Themas bringen und für sexistische Alltagsituationen sensibilisieren als auch einen Raum bieten, um einen persönlichen Umgang mit sexistischen Alltagssituationen zu finden.

Zielgruppe

Mitarbeitende, die sich offen und freiwillig mit dem Thema Sexismus auseinandersetzen möchten.

Themen

  • Reflexion der eigenen Identität, Sozialisation und Sexismus-Erfahrungen
  • Sensibilisierung für strukturellen und individuellen Sexismus und seine Auswirkungen
  • Reflexion der eigenen Privilegien und Macht
  • Erprobung und Weiterentwicklung von Interventionsstrategien gegen sexistische Diskriminierungen
  • Entdecken und Nutzen eigener Ressourcen

Lehrmethoden

Lehrgespräch, selbstreflexive Übungen, Analyse von Bildern und Texten, kollegiale Beratung, freiwilliges Rollenspiel/ Forumtheater, Kreativtechniken