48 108

Führen in der Sandwichposition

In der Sandwichposition stehen Sie als Führungskraft zwischen Ihren Mitarbeitenden und Ihren Vorgesetzten. Für Sie heißt das: Alle Seiten stellen (oft auch noch gleichzeitig) ganz unterschiedliche Ansprüche an Sie. Sie müssen den Spagat schaffen zwischen den Anforderungen und dem, was möglich ist. Und Sie selbst sind auch noch da: mit Ihren eigenen Ansprüchen an sich, Ihren individuellen Verhaltensmustern und Ihrer persönlichen Führungsethik. In diesem Seminar reflektieren Sie Ihre (Sandwich-)Position. Sie entdecken Lösungsansätze, um mit der Situation zurechtzukommen. So bewegen Sie sich sicherer zwischen den Polen und bleiben dauerhaft zufrieden – und gesund.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, wie Sie Ihre bereits vorhandenen Stärken als Führungskraft (noch) bewusster einsetzen und welche weiteren Stärken Sie entwickeln können.
  • Sie erfahren, wie Sie in Konfliktsituationen eine persönliche Energiebilanz machen können und wie Sie dadurch dauerhaft seelisch, sozial und körperlich gesund bleiben.
  • Sie vermindern den Druck in Ihrer Sandwichposition, indem Sie Rollenklarheit schaffen und Möglichkeiten entdecken, auch im Kontakt mit hierarchisch höher stehenden Personen Führung zu übernehmen.
  • Sie können besser mit Situationen umgehen, in denen Sie etwas umsetzen sollen, womit Sie nicht einverstanden sind.

Schwerpunkt

Anhand eigener Beispiele erarbeiten die Teilnehmenden konkrete Verhaltensoptionen für schwierige Situationen in der Sandwichposition.

Zielgruppe

Führungskräfte mit Personalverantwortung und Personen aller Ebenen, die Teams und Gruppen leiten.

Themen

  • Rollenklärung in meiner Sandwichposition
  • Stärkenmanagement
    • eigene Stärken kennen und "richtig" einsetzen
    • komplementäre Stärken entwickeln
  • Führen "nach oben"
  • Nein-Sagen als Profi
  • Konfliktmanagement "light"
    • vom Feedback-Kennen zum Feedback-Können
  • Innere Antreiber und Glaubenssätze
  • Wie wir Entscheidungen treffen: unsere Schaltzentrale, das Gehirn

Lehrmethoden

Theorie-Input, Erfahrungsübungen, Selbstanalyse, moderierter Erfahrungsaustausch, Einzel- und Gruppenarbeit

Voraussetzungen

Kenntnisse im Konfliktmanagement und in der Führung von Mitarbeitenden

Hinweise

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihren Reiseplanungen, dass das Seminar am zweiten Seminartag um 16.00 Uhr endet. Bitte bringen Sie der Jahreszeit angepasste Kleidung für einen Spaziergang im Freien mit.