48 311

Grundlagen und Aspekte der Zusammenarbeit: Grundseminar

Ihr soziales Feingefühl und Ihre Führungskompetenz sind ständig gefragt! Denn Sie müssen intakte zwischenmenschliche Beziehungen im Team herstellen und sichern, damit Ihre Mitarbeitenden komplexe Aufgaben bewältigen können. Nehmen Sie sich fünf Tage Zeit, um sich intensiv und bewusst damit auseinanderzusetzen! Sie lernen Ihre persönlichen Stärken kennen und trainieren wichtige Fähigkeiten, z. B. die Wirkung eigenen und fremden Verhaltens wahrzunehmen. Sie erfahren, welche Bedeutung emotionale Reaktionen haben, erkennen verdeckte Konflikte und bekommen Input für entsprechende Lösungsstrategien. In dem Aufbauseminar und dem Praxis-Check können Sie anschließend Ihre Kompetenzen vertiefen (beides optional).

Hinweise

Da das Seminar im Hotel stattfindet, entstehen zusätzliche Kosten (Tagungspauschale pro Teilnehmer/-in). Das Seminar ist Bestandteil einer dreiteiligen Reihe. Nach diesem Grundseminar haben Sie die Möglichkeit, am Aufbauseminar (48 312) teilzunehmen - dies ist aber nicht verpflichtend. Zwischen der Teilnahme am Grundseminar und der späteren Teilnahme am Aufbauseminar sollte mindestens ein halbes Jahr liegen. Wenn Sie sowohl das Grund- als auch das Aufbauseminar absolviert haben, können Sie zur Vertiefung Ihrer Erfahrungen den Praxis-Check (48 317) machen. Zwischen Aufbauseminar und Praxis-Check sollte mindestens ein Jahr liegen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie stärken Ihre Führungskompetenz im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden und Ihre Kompetenz im Umgang mit anderen Menschen Ihres beruflichen Umfelds.
  • Sie verbessern Ihre kommunikativen Fähigkeiten.
  • Ihnen ist bewusst, welche große Bedeutung Beziehungsaspekte in jeder Form der Zusammenarbeit haben.
  • Sie sind sensibilisiert dafür, dass und wie Beziehungsaspekte unbewusst beeinflussen.

Schwerpunkt

Es handelt sich um einen personenzentrierten Workshop, bei dem die Schwerpunkte von den Teilnehmenden weitgehend selbst bestimmt werden.

Zielgruppe

Alle Führungskräfte, deren Arbeitserfolg wesentlich von ihrer Fähigkeit zur Zusammenarbeit abhängt.

Themen

  • Förderung der individuellen und zwischenmenschlichen Kompetenz und der Führungskompetenz in berufstypischen (Gesprächs-)Situationen
    • die Wirkung eigenen und fremden Verhaltens wahrnehmen und kommunizieren
    • die Bedeutung emotionaler Reaktionen bei Sachdiskussionen einschätzen und angemessen berücksichtigen
    • verdeckte Konflikte am Arbeitsplatz erkennen und aufarbeiten
    • Lösungsstrategien entwickeln unter Einbeziehung der jeweiligen Stärken und Eigenarten der Persönlichkeit
    • die wechselseitige Beeinflussung von Inhalts- und Beziehungsebene erkennen
    • die Vielfalt von kommunikativen Haltungen unterscheiden

Lehrmethoden

Lehrvortrag, Gruppenarbeit, Videoaufzeichnungen und andere Übungs- und Trainingsmethoden.

Seminarausstattung

Ansprechende Seminarräume im Hotel mit Videoanlage und Video-Wiedergabemöglichkeiten; verschiedene Übungsmaterialien werden gestellt.

Voraussetzungen

Führungserfahrung