48 319

Neu

Führungsrolle und Identität: Führen in Zeiten der Neuorientierung - Follow up

Wie in den Seminaren "Führungsrolle und Identität" (48 315) und "Führen in Zeiten der Neuorientierung" (48 318) beschäftigen Sie sich damit, wie Sie in Ihrer Führungsrolle und im Umgang mit herausfordernden Situationen sicherer werden. Diesmal stehen jedoch die aktuellen Veränderungen Ihrer Führungsrolle und Ihrer Identität besonders im Fokus.

Hinweise

Da das Seminar im Hotel stattfindet, entstehen zusätzliche Kosten (Tagungspauschale) für die Teilnehmenden.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie entwickeln ein intuitiveres Verständnis Ihrer eigenen Führungsrolle und Ihrer Führungsaufgaben.
  • Sie werden sich Ihrer Identität deutlicher bewusst und erhalten Impulse, wie Sie diese stärker in Ihre Führungsrolle einbringen können.
  • Sie erarbeiten Antworten auf persönliche Fragen aus Ihrem Führungsalltag.
  • Sie haben Gelegenheit, sich mit branchenvertrauten Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Schwerpunkt

Im Vordergrund steht die Bearbeitung realer Fälle aus dem Führungs- und "Identitäts"-Alltag, die von den Teilnehmenden eingebracht werden.

Zielgruppe

Ausschließlich Personen, die bereits an "Führungsrolle und Identität" (48 315) oder "Führen in Zeiten der Neuorientierung" (48 318) teilgenommen haben.

Themen

  • Stärker Führen und Sichtbar-Werden in diesen Zeiten der Neuorientierung
  • Innehalten und Wahrnehmen der aktuellen Rollen- und Identitäts-Situation
  • Innehalten und sich von der gemeinsamen Arbeit im Seminar überraschen lassen
  • Mit neuen Energien und neuer Ausrichtung zurück in den Alltag
  • Immer mit dabei:
    • Rückblick auf die Zeit seit der Teilnahme an Seminar 48 315 oder 48 318
    • Blick auf die aktuellen Führungsherausforderungen und Reflektionsanliegen
    • (Weiter-)Arbeit an ausgewählten Fragestellungen

Lehrmethoden

Impulsvorträge, Gruppenarbeit, Fallbesprechungen

Voraussetzungen

Führungserfahrung