51 104

Haltung und Verantwortung im Journalismus

Seehofers Masterplan, das Gute-Kita-Gesetz und die Forderung nach Steuerentlastung: Wenn wir in unserer Berichterstattung unreflektiert solche Begriffe benutzen, sind wir schon nicht mehr neutral, sondern stellen uns politisch auf eine Seite. Neutral zu berichten, geht ohnehin nicht, denn wir haben immer einen Standpunkt - und auch eine Verantwortung. Unseren Anspruch, unabhängig berichten zu wollen, verraten wir über unsere Sprache. So folgen wir häufig der inhaltlichen Agenda von Politik, die uns triggern und instrumentalisieren will. Wenn man sich diese Mechanismen bewusst macht, kann man ihnen begegnen, um sich darüber klarzuwerden, für wen wir berichten und auf welcher Grundlage. Journalismus geht nicht ohne Haltung - oder?

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, mit welchen Verzerrungen im Kopf wir alle arbeiten. Sie machen sich diese bewusst und lernen daraus für Ihre praktische Arbeit. In der Diskussion mit anderen Teilnehmern und mit Tipps erarbeiten Sie Umsetzungsmöglichkeiten für den journalistischen Alltag.

Schwerpunkt

Verantwortung des Journalisten für eine bewusste Berichterstattung in Themenauswahl und Sprache

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Marketing und Unternehmenskommunikation

Themen

  • Wie viel Haltung braucht der Journalismus?
  • Spannungsfeld zwischen Meinung und Haltung im Journalismus
  • Was bedeuten Objektivität, Neutralität und journalistisches Selbstverständnis?
  • Wie wählen wir Themen, Positionen und Worte aus?
  • Anregungen für einen bewussten Umgang mit Sprache

Lehrmethoden

Praktische Übungen auf der Grundlage von Forschungsergebnissen, Präsentation, Analyse mitgebrachter Beispiele, Diskussion, Auswertung und Feedback

Nächste Termine
02.11.2020 (10:00 Uhr) bis
03.11.2020 (16:30 Uhr)
Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Dauer: 2 Tage
Preis: 690,- € p.P.
Seminarleitung: Stefan Fries
18.02.2021 (10:00 Uhr) bis
19.02.2021 (16:00 Uhr)
Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Dauer: 2 Tage
Preis: 690,- € p.P.
Seminarleitung: Stefan Fries
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
51 161

Journalismus und Trauma: Wie gehe ich mit Extremsituationen und Belastungen ...

Die Berichterstattung über Kriege, zur Flüchtlingslage, bei Naturkatastrophen, Entführungen oder Terrorakten erfordert von Journalisten/-innen viel Fingerspitzengefühl. Welche Fragen stelle ich seelisch verletzten Menschen, wie bereite ich mich richtig vor, und wie bekomme ich das journalistisch ...

SEMINARINFO
img
51 150

Einblicke in den Vatikan

Im Staat Vatikanstadt leben auf einer Fläche von 0,44 km² etwa 1000 Menschen, circa die Hälfte davon haben die vatikanische Staatsbürgerschaft auf Zeit. Diese Enklave mitten in der Stadt Rom hat fast alles, was auch andere Staaten haben: einen Bahnhof, einen Supermarkt, eine Apotheke, eine ...

SEMINARINFO
img NEU
51 120

Infotage: Klimawandel

Wie sollte der Journalismus mit dem Klimawandel umgehen, der spätestens seit Greta Thunberg und Fridays for Future im medialen Alltag angekommen ist, weil er sich für Schlagzeilen zur Dramatisierung und für Service/Ratgeber Themen eignet? Zwischen Aktivismus, Zweifeln und Leugnen bis hin zu ...

SEMINARINFO