51 113 NEU

Infotage: Nahost-Konflikt und Antisemitismus – wo stehen Muslime?

Viele Studien belegen: Die Hälfte der Deutschen hat Angst vor dem Islam. Es leben mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland, die sich der Religion des Islams zugehörig fühlen. Diese fremde Religion löst nicht nur Unbehagen bei einem Großteil der Bevölkerung aus, für die rechte Szene ist das Thema sogar ein glücklicher Fall für ihre ausgrenzende Agenda. Wo jedoch liegt die Wahrheit zwischen Meinungsmache, Theologie, Kriminalstatistik, Extremismus oder Antisemitismus. Mit Wissenschaftlern, Muslimen, moderat wie konservativ, und Experten bieten wir in diesem Seminar die Möglichkeit, die gängigsten Thesen auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Geplant ist außerdem ein Besuch des jährlichen Treffens der Ahmadiyya-Muslime "Jalsa Salana" in Deutschland, das in diesem Jahr in Mendig stattfinden wird..

Details

Ihr Nutzen

  • Profundes Hintergrundwissen und Kenntnisse über Zusammenhänge machen Sie für den Redaktionsalltag sattelfest.

Schwerpunkt

Hintergrundgespräche mit Fachleuten und aktuelle Informationen aus erster Hand.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus allen Programmbereichen (Fernsehen, Radio, Online, Print)

Themen

  • Einführung in den Islam als Weltreligion
  • Fakten und Daten zum Islam in Deutschland
  • Antisemitismus unter Muslimen
  • Meinungsfreiheit und Islam
  • Das Frauenbild im Islam
  • Muslimische Verbände und prominente Einzelakteure
  • Hintergrundgespräche mit Vertretern aus Politik und Regierung
  • Islam und Muslime in den Medien
  • Exkursion in das islamische Leben

Lehrmethoden

Vortrag, Hintergrundgespräche, Diskussion, Austausch

Nächste Termine
21.08.2024 (10:00 Uhr) bis
23.08.2024 (16:00 Uhr)
Präsenz | Mainz
Südwestrundfunk Funkhaus Mainz
Preis: 1.450,- € p.P.
Seminarleitung: Salman Tyyab
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
51 145

Nachgefragt bei den Bundestagsparteien - Zwischenbilanz der Ampel und der ...

Diese Zwischenbilanz der Legislaturperiode fragt nach der Arbeit der Regierungskoalition und der Opposition, nach Hintergründen und aktuellen Entwicklungen. Die Bundestagsparteien müssen sich ein Jahr vor der Bundestagswahl weiterhin positionieren: zum Krieg um die Ukraine und die Auswirkungen ...

SEMINARINFO
img
51 107

Diskriminierungsarm berichten – (wie) geht das?

Das eintägige Webinar bietet Grundlagenwissen und Hilfestellungen für eine diskriminierungsarme Berichterstattung (in Wort, Bild und Perspektiven) mit besonderem Fokus auf das Thema Rassismus. Dabei werden die eigene Haltung zur Diversität überprüft sowie ungewollte Zuschreibungseffekte ...

SEMINARINFO
img
51 162

Konstruktiver Journalismus: Erzählen wie's weitergeht

Die meisten Journalisten*innen sind mit dem Mantra "Only bad news are good news" aufgewachsen. Doch aktuelle Studien zeigen: Bei vielen Zuschauern*innen führt das zu Nachrichtenmüdigkeit und Verdruss, sowie darüber hinaus zu einem einseitig negativen Bild von unserer Welt. Der Ansatz des ...

SEMINARINFO