51 114

Aktualisiert

Infotage: Islam in Medien und Gesellschaft

"Der Islam gehört zu Deutschland." Mit diesem Statement hat schon der damalige Bundespräsident Christian Wulff Diskussionen ausgelöst. Andere Politiker bis hin zur Bundeskanzlerin haben sich inzwischen gleichlautend geäußert. Aber wie sieht er überhaupt aus, der Islam in Deutschland? Etwa fünf Millionen Muslime leben derzeit in Deutschland. Das sind nur ungefähr sechs Prozent der Bevölkerung. Trotzdem wirkt die Mehrheit der Gesellschaft verunsichert. Gut die Hälfte der befragten Nicht-Muslime in Deutschland fühlen sich vom Islam bedroht. Ein Wert, der höher ist als in jedem anderen Land in Europa. Im Seminar wollen wir Vorurteile und Ängste unter die Lupe nehmen, die gängigsten Thesen auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen, einen Überblick über islamische Verbände und Organisationen geben, mit politischen Vertretern, Experten und Kritikern sprechen, aber auch ganz "normalen" Gläubigen begegnen.

Details

Ihr Nutzen

  • Profundes Hintergrundwissen und Kenntnisse über Zusammenhänge machen Sie für den Redaktionsalltag sattelfest.

Schwerpunkt

Hintergrundgespräche mit Fachleuten und aktuelle Informationen aus erster Hand

Zielgruppe

Mitarbeitende aus allen Programmbereichen (Fernsehen, Radio, Online, Print)

Themen

  • Einführung in den Islam als Weltreligion
  • Fakten und Daten zum Islam in Deutschland
  • Hintergrundgespräche mit Vertretern aus Politik und Regierung
  • Exkursion in das islamische Leben
  • Selbstverständnis der Verbände
  • Islam international
  • Islam und Terror
  • Islam in der Berichterstattung

Lehrmethoden

Vortrag, Hintergrundgespräche, Diskussion, Austausch