51 173 NEU

Auslandsreportage und Auslandseinsätze

Für viele Reporter*innen gehören journalistische Auslandsreisen zum Höhepunkt ihrer Tätigkeit. Die wirtschaftlichen deutschen Verflechtungen in China untersuchen, die Auswirkungen des Klimawandels in Afrika recherchieren oder die zunehmenden autoritären Regime weltweit beleuchten. Auch durch die Globalisierung und das große Interesse in den Redaktionen, werden immer mehr JournalistInnen auf journalistische Einsätze ins Ausland geschickt. Ohne eine spezielle Ausbildung dafür. Dieses inhaltlich breit angelegte Seminar kümmert sich um die Grundlagen für journalistische Reisen ins Ausland. Wie recherchiere ich vorab und vor Ort? Welche Vorbereitungen muss ich treffen, ob bei Drehgenehmigungen, Visa, Drehorten oder Kommunikationsequipment? Wie finde ich Stringer, Übersetzer oder Producer? Welche Risiken journalistischer Arbeit können Reporter*innen vorher organisatorisch und inhaltlich minimieren und wie im Ausland auf diese reagieren? In zwei Tagen diskutieren wir gemeinsam mit dem langjährigen Auslandsreporter der ARD, Florian Bauer, der selbst auf dutzenden Reisen auf allen Kontinenten - auch in kritischen Situationen - recherchiert hat, in Analysen und Rollenspielen die wichtigen Aspekte rund um journalistische Auslands-Einsätze, so dass auch erfahrene Kolleg*innen profitieren.

Hinweise

Interessent*innen an einem umfassenden, einwöchigen HEAT-Sicherheitstraining empfehlen wir das Seminar 51 171.

Details

Ihr Nutzen

  • • Sie werden auf den journalistischen Einsatz im Ausland inhaltlich und organisatorisch umfassend und breit vorbereitet.
  • • Sie analysieren hands-on auf was Sie vor der Reise und vor Ort achten müssen.
  • • Sie können das Diskutierte direkt für Ihre Auslandsreise umsetzen.

Schwerpunkt

Schwerpunkt des Workshops ist die inhaltlich und organisatorisch journalistische Vorbereitung auf die Arbeit im Ausland.

Zielgruppe

Reporter*innen aus, Print, TV, Hörfunk, Online, Crossmedia

Themen

  • • Wie bekomme ich Informationen über mein Reiseland?
  • • Wie finde ich Producer/Stringer/Übersetzer/Fixer?
  • • Welche Drehorte kommen in Frage? Drehplanung?
  • • Visum, Pässe, Notfallkontakte?
  • • Kommunikationswege
  • • Drehequipment
  • • Notfallrucksack
  • • Sicherheit meiner Gesprächspartner*innen
  • • Verständnis und Analyse des kulturellen Kontexts
  • • Kommunikationsmittel
  • • Verhalten an Drehorten und im Land

Lehrmethoden

Workshop mit Input, Diskussionen und Fallbeispielen

Nächste Termine
24.06.2024 (11:00 Uhr) bis
25.06.2024 (15:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 850,- € p.P.
Seminarleitung: Florian Bauer
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img AKTUALISIERT
51 199

Wirtschaftsthemen: Der große Wandel

Die Aufgaben der Bundesregierung sind groß: wie kann die klimafreundliche Umgestaltung der Wirtschaft gelingen, ohne dass jede Menge Arbeitsplätze verloren gehen? Wie gelingt der Aufschwung nach Corona. Und wie wird sich die Weltwirtschaft entwickeln? In diesem Training erfahren Sie grundlegende ...

SEMINARINFO
img NEU
51 122

Grundlagenwissen zur Klimaberichterstattung

War Klima lange ein Thema für Fachjournalist*innen stehen Redaktionen mittlerweile vor der Herausforderung, das Querschnittsthema in allen möglichen Bereichen der Berichterstattung abzubilden. Gleichzeitig sind die Zusammenhänge der Klimakrise sehr komplex: Von Journalist*innen erfordern sie ...

SEMINARINFO
img
51 106

Statistiken richtig lesen und interpretieren

Das Webinar vermittelt einen Überblick über Inhalte, Konzepte und Grundbegriffe der Statistik für den journalistischen Alltag. Statistik kann von elementarer Bedeutung bei der Recherche und der richtigen Darstellung von Sachverhalten sein. Das Verstehen, die Einordnung und die Darstellung ...

SEMINARINFO