51 199 AKTUALISIERT

Wirtschaftsthemen: Der große Wandel

Die Aufgaben der Bundesregierung sind groß: wie kann die klimafreundliche Umgestaltung der Wirtschaft gelingen, ohne dass jede Menge Arbeitsplätze verloren gehen? Wie gelingt der Aufschwung nach Corona. Und wie wird sich die Weltwirtschaft entwickeln? In diesem Training erfahren Sie grundlegende Zusammenhänge, die Sie im Redaktionsalltag krisenfest machen. Wir besuchen zudem das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin und diskutieren mit einem führenden Wirtschaftshistoriker.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können komplexe Wirtschaftsthemen analysieren sowie Hintergründe und Zusammenhänge verstehen. Da Sie den Gesamtkontext kennen, können Sie neue Informationen besser einordnen und die Themen sicher umsetzen.

Schwerpunkt

Vermittlung wirtschaftspolitischer Grundkenntnisse sowie die Umsetzung von Wirtschaftsthemen für das Programm.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen und Print

Themen

  • Deutschland nach Corona:
    • Wie gelingt die klimafreundliche Umgestaltung der Wirtschaft?
    • Kommen die guten Jahre des Aufschwungs zurück?
    • Wer zahlt die Corona-Kosten wieder ab?
    • Börsenboom ohne Ende oder Rückkehr der Inflation?
    • Ungleichheit in Deutschland und die ökonomischen Folgen.
  • Europa:
    • Machtverschiebung in der Wirtschaftswelt: Verliert Europa den Anschluss?
    • Schulden ohne Ende: Droht eine neue Eurokrise?
  • Weltwirtschaft:
    • America - this time really first: Die Wirtschaftspolitik von Joe Biden
    • Kursänderung nach Jahrzehnten des Steuerwettlaufs nach unten: Die globale Mindeststeuer soll bald starten

Lehrmethoden

Vortrag, Diskussion, Expertengespräch, Best Practice

Nächste Termine
09.10.2024 (11:00 Uhr) bis
11.10.2024 (16:00 Uhr)
Präsenz | Berlin
Berlin
Preis: 1.030,- € p.P.
Seminarleitung: Ulrich Ueckerseifer
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
51 106

Statistiken richtig lesen und interpretieren

Das Webinar vermittelt einen Überblick über Inhalte, Konzepte und Grundbegriffe der Statistik für den journalistischen Alltag. Statistik kann von elementarer Bedeutung bei der Recherche und der richtigen Darstellung von Sachverhalten sein. Das Verstehen, die Einordnung und die Darstellung ...

SEMINARINFO
img NEU
51 123

Konstruktiv über die Klimakrise berichten

Die Zahl der Menschen, die aktiv Nachrichten vermeiden, hat in den vergangenen Jahren laut Digital News Report des Reuters Institutes stetig zugenommen. 2022 gaben 38 Prozent der Befragten an, manchmal oder häufig Nachrichten aus dem Weg zu gehen. Besonders die Klimaberichterstattung hat es da ...

SEMINARINFO
img NEU
51 122

Grundlagenwissen zur Klimaberichterstattung

War Klima lange ein Thema für Fachjournalist*innen stehen Redaktionen mittlerweile vor der Herausforderung, das Querschnittsthema in allen möglichen Bereichen der Berichterstattung abzubilden. Gleichzeitig sind die Zusammenhänge der Klimakrise sehr komplex: Von Journalist*innen erfordern sie ...

SEMINARINFO