51 411

Sprechen vor dem Mikrofon – souverän und lebendig

Sie hören es selbst: Der Text klingt nahezu vorgelesen, irgendwie hölzern, auf jeden Fall nicht souverän und lebendig. Das möchten Sie ändern. Probieren Sie nicht lange allein herum, sondern nutzen Sie dieses Training. Es erklärt Ihnen, wie das Sprechen am Mikrofon inhaltlich, sprachlich, sprecherisch, emotional und technisch funktioniert. Im Praxistest finden Sie Ihren individuellen und alltagsbezogenen Weg zum Publikum. Im Mittelpunkt steht eine lebendige und natürliche Präsentation am Mikrofon in Studiosituationen, bei der Vertonung von Beiträgen, der Produktion von Podcasts oder bei Live-Auftritten, Vorträgen und auf der Bühne.

Hinweise

Die Teilnahme an diesem Seminar erleichtert das Training für Reportage, Interview oder Moderation.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie haben ihren individuellen und praxisbezogenen Weg zum Mikrofon gefunden und präsentieren lebendig und natürlich. Sie wirken auf Ihre Zielgruppe kompetent und verständlich.

Schwerpunkt

Praktische Arbeit am Mikrofon in Alltagssituationen

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen

Themen

  • Unterschied zwischen schriftlichen und mündlichen Texten
  • Vermeiden der Vorlesehaltung
  • Experimentieren mit unterschiedlichen Manuskriptformen
  • Betonen und Atmen
  • Inhaltsgerechte und rollenkonforme Emotion
  • Umgang mit dem Mikrofon
  • Gestalten der Studiosituation
  • Sprechen unter Live-Druck
  • Analysekriterien für das Sprechen vor dem Mikrofon
  • sinngemäße Gliederung und Betonung von Texten
  • professionelle, textgerechte Sprechhaltung

Lehrmethoden

Auswerten und Überarbeiten mitgebrachter Beispiele, Laborphase mit zahlreichen Übungen, Einzelcoaching, Gruppenfeedback

Nächste Termine
04.03.2023 (11:00 Uhr) bis
06.03.2023 (16:00 Uhr)
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 1.370,- € p.P.
Seminarleitung: Eva Krautwig Christoph Flach
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
51 415

Leichte Sprache: verstehen und verstanden werden

Die Umsetzung von Leichter Sprache scheint auf den ersten Blick einfach: Statt langen Sätzen lieber kurz und knapp, Fremdworte vermeiden oder zumindest erklären. In diesem Seminar werden Sie feststellen: Damit ist es bei weitem nicht getan. Denn: Leicht sprechen oder schreiben heißt immer auch, ...

SEMINARINFO
img
51 414

Bewusste Sprache - die konstruktive Seite des Framing

Frames wirken unterbewusster als Fakten und sind damit auch wirkungsvoller. Framing kann so gezielt dafür eingesetzt werden, den Interpretationsrahmen von Informationen und deren Deutung gleich mitzuliefern. Daher ist es wichtig, dass Journalist*innen sich klarmachen, wer welche Frames ...

SEMINARINFO
img
51 312

Interview Strategie: Fragen auf den Punkt gebracht

Sie fragen und fragen – und spüren, dass Sie Ihr Gegenüber nicht richtig zu fassen bekommen. Ihr beabsichtigtes Interviewziel bleibt im Diffusen. Das ist frustrierend. Aber das muss nicht sein: Wenn man vorher über die richtigen Frageformen nachgedacht, diese mehrfach in ihrer Wirkung ...

SEMINARINFO