Frame-Checking und bewusster Umgang mit Sprache

51 414

Tags: Hintergrundwissen Interview Kommunizieren Nachrichten Rhetorik Sprechen

Frames wirken unterbewusster als Fakten und sind damit auch wirkungsvoller. Framing manipuliert und wird zunehmend für politische Propaganda missbraucht. Daher ist es wichtig, dass Journalisten/-innen sich klarmachen, wer welche Frames benutzt und wie sie wirken, um besser einordnen und aufklären zu können. Die Teilnahme an diesem Seminar unterstützt Sie somit in einem souveränen Umgang mit den wachsenden journalistischen Herausforderungen unserer Zeit.

Nächste Termine

 bis 

Ort: Hannover, ARD.ZDF medienakademie
Dauer: 2 Tage
Seminarleitung: Frau Inga Hinnenkamp
Preis: 800,- € p.P.

Freie Plätze

Inhouse-Seminare – Weiterbildung vor Ort

Gerne erstellen wir Ihnen dafür ein unverbindliches Angebot. Dabei berücksichtigen wir natürlich unternehmensspezifische Besonderheiten und erarbeiten gemeinsam mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen. Sprechen Sie uns an!

Jetzt Inhouse-Seminar anfragen 

Details

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie Framing funktioniert. Sie werden sich Ihres eigenen Sprachgebrauchs bewusster. Ihr sprachlicher Stil wird facettenreicher und prägnanter. Sie werden schlagfertiger im Umgang mit Kritik an Ihrer Arbeit.

Schwerpunkt

Verantwortungsbewusster Umgang mit Sprache

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Programm (Fernsehen, Radio, Online, Print), Marketing und Unternehmenskommunikation

Themen

  • Kognitive Sprachverarbeitung
  • Framing und Reframing im psychologischen Kontext
  • Politisches Framing
  • Frames anderer enttarnen
  • Eigene Frames aufdecken
  • Was das Werturteil von der Wertschätzung lernen kann

Lehrmethoden

Analyse mitgebrachter Beispiele, Präsentation, praktische Übungen in Einzel- und Kleingruppenarbeit, Auswertung und Feedback