51 415

Leichte Sprache: verstehen und verstanden werden

Die Umsetzung von Leichter Sprache scheint auf den ersten Blick einfach: Statt langen Sätzen lieber kurz und knapp, Fremdworte vermeiden oder zumindest erklären. In diesem Seminar werden Sie feststellen: Damit ist es bei weitem nicht getan. Denn: Leicht sprechen oder schreiben heißt immer auch, Implizites explizit zu machen. Verstecken hinter Passivkonstruktionen und Worthülsen? Geht nicht. Je mehr wir in die Leichte Sprache eintauchen, desto klarer wird: Es gibt nicht die Leichte Sprache, sondern immer einen Text und seine Zielgruppe. Wer soll mich verstehen? Was muss ich erklären? Mit welchen lebensnahen Beispielen kann ich meine Inhalte veranschaulichen? Nur wenn ich diese Fragen kläre, werde ich von meiner Zielgruppe wirklich verstanden. Selten gibt es dabei die perfekte Lösung. Viel Diskussionsstoff also für dieses praktische und praxisnahe Training.

Details

Ihr Nutzen

  • Alle profitieren von leicht verständlicher Sprache. Sie lernen, achtsam zu formulieren und zielgruppengerecht zu schreiben.

Schwerpunkt

Praxisübungen: So formuliere ich mündlich und schriftlich einfach und verständlich

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen (Fernsehen, Radio, Online, Print)

Themen

  • Verstehen und Verständlichkeit
  • Widersprüche und Zwickmühlen
  • Leicht schreiben
  • Kurzer Einblick in verschiedene Konzepte sprachlicher Vereinfachung: Leichte Sprache, Leichte Sprache+, VERSO, Einfache Sprache, bürgernahe Sprache
  • Praxis, Praxis, Praxis

Lehrmethoden

Theoretischer Input mit vielen praktischen Übungen, Diskussionen und Austausch - das Format lebt von Ihrer Mitarbeit! Bitte nutzen Sie daher, wenn möglich, im Seminar die Videofunktion und ein Headset.

Nächste Termine
03.05.2023 (14:00 Uhr) bis
03.05.2023 (18:00 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 250,- € p.P.
Seminarleitung: Inga Schiffler
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
51 414

Bewusste Sprache - die konstruktive Seite des Framing

Frames wirken unterbewusster als Fakten und sind damit auch wirkungsvoller. Framing kann so gezielt dafür eingesetzt werden, den Interpretationsrahmen von Informationen und deren Deutung gleich mitzuliefern. Daher ist es wichtig, dass Journalist*innen sich klarmachen, wer welche Frames ...

SEMINARINFO
img
51 312

Interview Strategie: Fragen auf den Punkt gebracht

Sie fragen und fragen – und spüren, dass Sie Ihr Gegenüber nicht richtig zu fassen bekommen. Ihr beabsichtigtes Interviewziel bleibt im Diffusen. Das ist frustrierend. Aber das muss nicht sein: Wenn man vorher über die richtigen Frageformen nachgedacht, diese mehrfach in ihrer Wirkung ...

SEMINARINFO
img
51 311

Grundlagen für erfolgreiche Interviews: fragen, hören, führen

Die Persönlichkeit der Fragestellenden spielt für ein erfolgreiches Interview eine entscheidende Rolle. Dieses Seminar vermittelt Ihnen deshalb das journalistische Handwerkzeug zum Führen von Interviews. Es hilft Ihnen dabei, Ihren eigenen Stil zu finden. Denn für Sie ist wichtig zu wissen: Wo ...

SEMINARINFO