53 211

Fernseh-Magazine – die Allrounder

Magazinsendungen unterscheiden sich nicht nur in der Länge, sondern auch in den Möglichkeiten der Gestaltung erheblich voneinander. Vom "klasssisch" gebauten Beitrag mit Archivmaterial und Grafik über selbstgedrehte Hintergrund-Geschichten bis zur Presenter-Reportage. In diesem Seminar erfahren Sie mehr zur Dramaturgie, Struktur und Gliederung von Magazinbeiträgen. Durch Fallbeispiele wird verdeutlicht, welche Bandbreite Magazinbeiträge haben können. Vor allem aber probieren Sie es selbst aus: Unterstützt von einem professionellen Kamerateam gehen Sie in Hannover auf eine kleine Drehreise. Anschließend haben Sie die Chance, einzelne Teile eines Magazinbeitrages im Schnitt selbst umzusetzen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie Sie noch bessere Magazinbeiträge machen können.

Schwerpunkt

Eigene Produktion von verschiedenen Beitragselementen (durch Kamerateam und Schnitt unterstützt)

Zielgruppe

Für Mitarbeitende aus allen Programmbereichen (Fernsehen, Crossmedia, Web) mit erster Erfahrung im TV Bereich.

Themen

  • Aufbau und Dramaturgie von Magazinbeiträgen
    • Der Hintergrundbericht
    • Die Reportage
    • Die Presenter-Reportage
    • Der investigative Bericht
  • Das Führen von Magazin-Interviews
    • Das Protagonisten-Interview
    • Das Politiker-Interview
    • Das Experten-Interview
    • Das konflikthafte Interview
  • Wirkung von Gestaltungsmitteln
  • Abstraktion im Film
    • Symbole und Metaphern
    • Kreativtechniken
  • Erzählformen
    • das Erzählgefäß
    • die Erzählperspektive
    • Inszenierung
    • Einsatz von Kunstfiguren
  • Gestaltung mit Tönen
    • O-Töne: Statement, Interview
    • Musik: atmosphärische Musik, Zitatmusik
    • Geräusche

Lehrmethoden

Wirkungsanalysen von Beispielen, Vortrag, Diskussion, praktische Übungen

Seminarausstattung

EB-Team, Avid-Schnitt

Voraussetzungen

Eigene Produktionserfahrung, journalistisches Interesse, Interesse an Gestaltung