53 211

Fernseh-Magazine – die Allrounder

Die TV-Politikmagazine sind neben den Informationsprogrammen die Aushängeschilder der ARD. Sie sind Ausdruck eines kritisch-unabhängigen Journalismus, der den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in seiner gesellschaftlichen Funktion prägt. Was können andere Magazinsendungen von den Politikmagazinen lernen? Dies diskutieren Sie in diesem Seminar mit Grimme-Preisträger Kim Otto von Monitor. Darüber hinaus arbeiten sie im Team ganz praktisch an einem eigenen Magazinbeitrag: Von der Recherche über den Dreh bis zum Schnitt. Das Seminar eignet sich daher besonders für Einsteiger in den Magazinjournalismus.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie wissen, wie Sie bessere Magazinbeiträge machen können.

Schwerpunkt

Eigene Produktion von verschiedenen Beitragselementen (durch Kamerateam und Schnitt unterstützt)

Zielgruppe

Für Mitarbeitende aus allen Programmbereichen (Fernsehen, Crossmedia, Radio, Web) , die in den TV-Magazinbereich einsteigen wollen.

Themen

  • Aufbau und Dramaturgie von Magazinbeiträgen
    • Der Hintergrundbericht
    • Die Reportage
    • Die Presenter-Reportage
    • Der investigative Bericht
  • Das Führen von Magazin-Interviews
    • Das Protagonisten-Interview
    • Das Politiker-Interview
    • Das Experten-Interview
    • Das konflikthafte Interview
  • Wirkung von Gestaltungsmitteln
  • Abstraktion im Film
    • Symbole und Metaphern
    • Kreativtechniken
  • Erzählformen
    • das Erzählgefäß
    • die Erzählperspektive
    • Inszenierung
    • Einsatz von Kunstfiguren
  • Gestaltung mit Tönen
    • O-Töne: Statement, Interview
    • Musik: atmosphärische Musik, Zitatmusik
    • Geräusche

Lehrmethoden

Wirkungsanalysen von Beispielen, Vortrag, Diskussion, praktische Übungen

Seminarausstattung

EB-Team, Avid-Schnitt

Voraussetzungen

Journalistische Kenntnisse, erste Magazinerfahrung