53 214

Miterleben pur – die Fernseh-Reportage

Reportagen gelingen durch gute Planung und solides Handwerk. Jedoch müssen alle Beteiligten in der Redaktion, vor der Kamera, in Ton und Schnitt anders vorgehen als bei klassischer Magazin-Berichterstattung oder bei News. Sie lernen daher in diesem Seminar, wie die Reportage von ihrer Mit-Erlebensqualität, ihrer Empathie für Menschen und ihrer emotionalen Nähe zum Sujet leben kann. Sie erproben spezifische Kriterien für den Umgang mit Protagonisten, Dramaturgie, Interviewgestaltung sowie Kameraarbeit und Schnitt. Da der Austausch zwischen den Mitarbeiter*innen aus den verschiedenen Bereichen gewinnbringend ist, sind auch Kolleg*innen aus der Produktion herzlich eingeladen.

Details

Ihr Nutzen

  • Nach dem Seminar sind Sie gut gerüstet für Ihre (erste) eigene Reportage.

Schwerpunkt

Praktische Arbeit, eigener Dreh mit Unterstützung durch ein professionelles EB-Team, Schnitt mit Cutter/in

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus dem Programm (TV und Bewegtbild)

Themen

  • Die Reportage
    • Stärke und Wirkung, Wesensmerkmale
  • Planbarkeit der Reportage
    • dramaturgischer Aufbau, Exposition, Spannungsbogen
    • Zeit-Ebenen und roter Faden
  • Menschen vor der Kamera
    • Protagonisten-Prinzip
    • Personendarstellung, Einbindung in die Szene
    • situatives und sequenzielles Interview
  • Bildsprache und Kameraarbeit
    • Auflösung von Szenen
    • Plansequenzen, bewegte Kamera
    • gezielter Einsatz von Technik und Ton-Equipment
  • Montage
    • Übergänge und Sequenz-Bildung
    • Authentizität und Schnitt
  • Musikeinsatz
    • Situations- und Archivmusik
  • Text
    • Funktion und Reduktion
  • Zusammenarbeit im Reportageteam

Lehrmethoden

Praktische Übungen, Wirkungsanalysen von Beispielen, Diskussion, Gruppenarbeit, Eigener Dreh

Seminarausstattung

EB-Team, Avid-Schnitt

Voraussetzungen

Grundkenntnisse in Gestaltung

Nächste Termine
18.10.2021 (11:00 Uhr) bis
22.10.2021 (16:00 Uhr)
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 2.570,- € p.P.
Seminarleitung: Stefan Quante
07.03.2022 (11:00 Uhr) bis
11.03.2022 (16:00 Uhr)
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 2.570,- € p.P.
Seminarleitung: Stefan Quante
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
53 440

"Und nun zu …": das Fernseh-Schaltgespräch

Mit der Ausdehnung der Live-Berichterstattung ist das Schaltgespräch zu einem festen Bestandteil von Fernsehsendungen geworden. Wenn Sie in Magazin- und Nachrichtenredaktionen arbeiten, müssen Sie deshalb komplizierte Themen live auf den Punkt bringen, Zusammenhänge erklären, die Lage ...

SEMINARINFO
img
53 441

Authentisch und nah dran: Live-Reportage im TV

Besonders lebhaft wird es im Fernsehen immer dann, wenn der Live-Charakter zum Tragen kommt und Reporter*innen direkt mit Menschen sprechen. Die Rückbindung und Interaktion mit dem Zuschauer*innen ist dann besonders hoch. Dabei kommt es nicht auf das spezifische Thema an – live reportieren ...

SEMINARINFO
img
53 211

Fernseh-Magazine – die Allrounder

Die TV-Politikmagazine sind neben den Informationsprogrammen die Aushängeschilder der ARD. Sie sind Ausdruck eines kritisch-unabhängigen Journalismus, der den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in seiner gesellschaftlichen Funktion prägt. Was können andere Magazinsendungen von den Politikmagazinen ...

SEMINARINFO