53 721

Neu

Round Table TV und Video: Innovationen einschätzen

Der Round Table TV und Video beschäftigt sich – abseits spezifischer, handwerklicher Seminare und Trainings – immer mit einem übergeordneten Thema, das für Bewegtbild-Hersteller aktuell relevant ist. Daher kann sich das Programmangebot von Jahr zu Jahr ändern. Diesmal geht es darum, wie man aus redaktioneller Sicht technische Innovationen einzuschätzen lernt. Was brauchen wir sofort? Was wird voraussichtlich ein Trend? Was können wir ignorieren und was müssten wir selbst weiterentwickeln, damit es journalistisch nutzbar wird und einen Mehrwert für unsere Zuschauer und User hat. Als Beispiele dienen uns Ideen und Projekte aus dem Bereich der immersiven Medien – also VR (Virtual Reality) und XR (Mixed Reality).

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, neue Techniken aus redaktionell-journalistischer Sicht besser einzuschätzen.
  • Sie bekommen Tools für digitale Bewegtbild-Produktionen an die Hand.
  • Sie bekommen einen Einblick in VR+XR Anwendungen im TV- und Videojournalismus.

Zielgruppe

Programmmitarbeitende (TV und Crossmedia): Teams und Entscheider, die sich für immersive Medien interessieren.

Themen

  • Immersive Medien und Journalismus: Mehrwert für den Anwender
  • Aufwand und journalistischer Ertrag: Ab wann lohnt die Investitionen in neue Technik?
  • Vom Nutzer aus denken: Grundprinzipien digitaler Produktentwicklung
  • Immersive Medien und lineare Medien: Was hat ein TV-Sender von XR+VR?

Lehrmethoden

Impulse und Best Practice
Innovationsansätze, z. B. Lean-Startup oder Value Proposition Canvas

Voraussetzungen

Aufgeschlossenheit für neue Ideen, Bereitschaft zur aktiven Mitarbeit