54 211

Instagram, Snapchat, Youtube und Co.: Smartphone-Videos für Soziale Netzwerke

Instagram, Snapchat, TikTok und Co. – manche Videos sind nur Sekunden lang: Social Videos, produziert mit dem Smartphone, gehören besonders für jüngere Zielgruppen zum Alltag. Doch wie kann man mit Social Video journalistisch arbeiten? Was sollte man beim Live-Stream per Smartphone beachten? Wie denkt man beim Dreh das Community Management mit? Wie erzählt man Geschichten im Hochformat? In vielen praktischen Übungen lernen Sie u.a. die Goldenen Regeln beim Dreh von Smartphone-Videos. Sie konzipieren und produzieren erste Elemente eines Social-Video-Formats, z.B. eines Facebook-Teaser-Videos.

Hinweise

Dieses Seminar kann bei Bedarf in ein Webinar gewandelt werden. Wir nehmen dazu vier Wochen vorher Kontakt zu den Teilnehmenden auf.

Bitte bringen Sie das Smartphone mit, mit dem Sie später auch arbeiten möchten.

Bitte legen Sie sich einen Arbeitsaccount bei Instagram an. Instagram verlangt keine Klarnamen, und Sie können ihn später wieder löschen.

Details

Ihr Nutzen

  • Durch das Seminar können Sie die Möglichkeiten der unterschiedlichen Formate und Plattformen einschätzen. Sie lernen durch erste praktische Erfahrungen bei der Konzeption eigener Aufnahmen. Tipps von erfahrenen Trainern helfen Ihnen bei der Steigerung Ihrer Reichweite und bei der Umsetzung von Social Video mit dem Smartphone.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt des Seminars liegt bei vielen praktischen Übungen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Kommunikation und Marketing

Themen

  • Auffrischung Bildgestaltung: Einstellungsgrößen und 5 Shots
  • Goldene Regeln beim Dreh von Smartphone Videos (Dreh- und Schnittübungen)
  • Instagram/Snapchat/TikTok: Funktionsweise, journalistische Formate (Übung)
  • Webvideo, die mobile Revolution: Einführung
  • YouTube und YouTube-Formate/Themenöffentlichkeit statt massenmedialer Öffentlichkeit
  • YouTube Kanalmanagement
  • Guter Ton! Interviews und Moderationen mit dem Smartphone drehen (Übung)
  • Facebooks Videos - Unterschiede in der Nutzung im Vergleich zu YouTube
  • Spezialeffekte mit dem Handy (Zeitraffer/Slomos/SFX/Looks) (Übung)
  • Live mit dem Smartphone in den Sozialen Netzwerken
  • Formatwerkstatt: Social Video Formate konzipieren
  • Von Facebook bis TikTok: Welche Formen bieten sich auf den jeweiligen Plattformen an?
  • Produktion erster Elemente eines Social Video Formats bspw. Produktion eines FB Teaser-Videos

Lehrmethoden

Praktische Übungen, Best Practice, Analyse

Nächste Termine
07.04.2022 (10:00 Uhr) bis
08.04.2022 (16:00 Uhr)
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 880,- € p.P.
Seminarleitung: Matthias Sdun
WARTELISTE
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
55 520

Formatentwicklung für Mediatheken und andere Streaming-Plattformen

Das Nutzerverhalten ändert sich - bedingt durch Smart-TVs und große Bandbreiten nehmen Mediatheken, Audiotheken und Streaming-Plattformen einen immer größeren Teil der Mediennutzung ein. Wie Sie schon bei der Entwicklung Ihrer Formate rechtzeitig den Umgang mit heterogenen Zielgruppen im Netz, ...

SEMINARINFO
img
55 517

Intensiv-Workshop: Crossmediale Formate und Medieninnovationen entwickeln

Neue Plattformen erfordern frische Formatideen, bestehende Marken sollen crossmedial gedacht werden - dieser Intensiv-Workshop bietet die Chance, Formatideen und -entwicklung neu zu denken: Sie lernen, Ihre Projekte so zu konkretisieren, dass Sie sie erfolgreich umsetzen können. Was ist ein ...

SEMINARINFO
img
55 530

Webdokus - Planung, Gestaltung, Impact

Webdokus sind mehr als Langformate, die man einfach ins Netz stellt: Sie können: frühzeitig Nutzer*innen in Planung und Recherche einbeziehen, Inhalte durch interaktive Elemente erweitern, in verschiedenen Formen des nicht-linearen Storytellings erzählen und vertiefende Informationen leichter ...

SEMINARINFO