54 238

Neu

Gelenkte Empörungswellen - erkennen, einordnen, reagieren

Was tun, wenn Themen im digitalen Raum politisch instrumentalisiert werden? Viele Medienhäuser und Unternehmen nutzen zwar Plattformen, ihre Entscheider tun sich aber schwer damit, Dynamik und Relevanz von Social Media richtig einzuordnen. So können einige wenige Nutzer/-innen den Diskurs in den Kommentarspalten - und darüber hinaus - bestimmen. Unsere praxiserfahrenen Trainer zeigen mit aktuellen Analysen und praktischen Simulationen die Mechanismen von orchestrierten Empörungswellen. Unser Workshop hilft dabei, sie rechtzeitig zu erkennen und die Folgen unterschiedlicher Eskalationsgrade besser einzuordnen. Darüber hinaus erarbeiten Sie Strategien und Handwerkszeug für den Umgang mit Empörungskampagnen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten eine bessere Einordnungs- und Handlungskompetenz bei gelenkten Empörungswellen und können sich besser darauf vorbereiten.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt auf praktischen Übungen und Analysen.

Zielgruppe

Mitarbeitende von Social Media Teams sowie Abteilungsleiter/-innen und Führungskräfte aus allen Bereichen

Themen

  • Analyse: Wie Empörungswellen produziert werden
  • Einordnung: Wann Redaktionen überhaupt reagieren müssen
  • Löschen: Warum das Löschen von Inhalten oft die schlechteste Lösung ist
  • Gegenmittel: Wie Redaktionen Techniken der Abkühlung nutzen können
  • Checkliste: Wie Eskalationsstrategien für Medienhäuser aussehen
  • Know-how: Welches Grundlagenwissen Führungskräfte benötigen