54 620

25. ARD/ZDF Onlineworkshop - Trendtage digital

Die spannendsten Trends im Onlinebereich beleuchtet auch 2022 wieder der ARD/ZDF Onlineworkshop - Trendtage Digital: Das zweitägige Symposium eröffnet die Chance, Antworten und Geschäftsmodelle von traditionellen und neuen Playern im Markt aus erster Hand kennenzulernen. Übrigens: Natürlich wird es wieder den beliebten Projekte-Slam geben, bei dem Sie als Teilnehmende die Möglichkeit haben, kurz und kompakt eigene Projekte vorzustellen!

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten aus erster Hand Einblick in digitale Trends.
  • Sie haben die Gelegenheit, sich mit Machern und Macherinnen auszutauschen.

Schwerpunkt

Viele unterschiedliche Vorträge mit Gelegenheit zu Austausch und Diskussionen bilden den Schwerpunkt dieser Veranstaltung.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aller Abteilungen öffentlich-rechtlicher Sender, die sich für digitale Trends interessieren.

Themen

  • Rückblick - Das waren die Themen 2019:
  • KI in den Redaktionen - bessere Inhalte, bessere Empfehlungen und mehr Datensouveränität - Best Practice vom RTBF, Belgien
  • Jenseits der traditionellen Kanäle - die digitale Strategie des ZDF setzt u.a. auf neue originäre Formate, Leitlinien für Drittplattformen und Kooperationen,
  • Verführungsstrategien - wie Instagram, Snapchat und Co gezielt Anwendungen mit Suchtpotential entwickeln, erklärt Thomas Weigel, CCO Cormes
  • Augmented Reality - niedrigschwellig und relativ leicht zu produzieren: shoutr labs zeigt Best Practice international
  • AR für die Ohren - was bringen Augmented Audio Wearables als neue Nutzeroberflächen? Anna Nolda Nagele forscht dazu in Großbritannien
  • Zukunftsmarkt Audiomedien - retten Podcasts das Radio oder ist der Hype ein Nischenphänomen?
  • Mediennutzung - Welche Plattformen profitieren vom stetigen Wachstum von On Demand - und wie wird gemessen?
  • Demystifying Code - Programmieren ist komplex aber keine Magie: Neue Tools für Natural Language Processing in Redaktionen zeigt Ines Montani, explosion
  • Journalismus der Dinge - Wie Sensoren und vernetzte Displays redaktionelle Digitalstrategien bereichern können
  • SWR-Retro - Audiovisuelles Kulturerbe in der ARD Mediathek
  • Wenn Multimedia auf RealLife trifft: Wie Czech Radio mit kleinem Budget große Crossmedia-Projekte mit viel RealLife Anteilen stemmt
  • Plus: Kurzpräsentationen der Teilnehmenden zu innovativen Projekten aus den Sendern (freiwillig).

Lehrmethoden

Präsentation, Best Practice, Diskussion, Analyse, Projekte-Slam

Nächste Termine
28.11.2022 (10:00 Uhr) bis
29.11.2022 (15:00 Uhr)
Präsenz | N.N.
Ort wird noch bekannt gegeben
Preis: 880,- € p.P.
Seminarleitung: Simone Stoffers Heidi Schmidt
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
54 214

Instagram Storytelling - News und Inhalte auf Instagram erzählen

Nur bunte Bildchen auf Instagram? Weit gefehlt. Auch auf dem derzeit populärsten Social Network gilt: Content ist King. Nur funktioniert der hier ganz anders, als auf Facebook und Twitter. Hier gilt das Visual Storytelling. Welche Inhalte funktionieren und welche nicht? Wie erzähle ich News auf ...

SEMINARINFO
img
54 101

Internet Literacy - Basiswissen Google, IT-Sicherheit, Social Media und KI

Oft fehlt die Zeit sich mit "dem Internet" auseinanderzusetzen - das Web Based Training Internet Literacy vermittelt niedrigschwellig Basiswissen zur Nutzung des Internets. Durch den modularen Aufbau können Sie passgenau Ihren individuellen Wissenstand erweitern: Von der Assistenz bis zur ...

SEMINARINFO
img
54 412 Blended Learning

Programmieren für Journalisten und Archivare – Basiswissen

Softwareanwendungen, Apps und Algorithmen bestimmen immer mehr unsere Lebenswelt. Nach diesem Workshop werden Sie verstehen, wie Computer "denken": Sie erhalten einen praktischen Einblick in die Arbeit von Programmier*innen und wie Anwendungen konzipiert werden können. Der Workshop hilft Ihnen ...

SEMINARINFO