55 411

Zusammenarbeiten in trimedialen Teams

Ein Thementag steht bevor, zum Beispiel das Stadtjubiläum oder das alljährliche Großfestival. Allen ist klar, die Berichterstattung soll crossmedial sein. Radio, TV und Online sollen an einem Strang ziehen. Aber wie organisiert man das am besten? Wie arbeitet man medienübergreifend zusammen; wie arbeiten die anderen, was brauchen sie? Was funktioniert und was lasse ich von vornherein besser sein, weil es an den Nutzern des jeweiligen Medienprodukts vorbeigeht? In diesem Seminar erhalten Sie einen Einblick in das Leben der anderen und üben praktisch, was crossmediales Arbeiten bedeutet.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie verstehen die jeweils anderen Medien besser und üben deren "Denke", Kommunikation und effiziente Organisation.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt bei einem ausführlichen Praxisanteil, in dem Sie realitätsnahe crossmediale Zusammenarbeit durchdenken und skizzieren.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Programm, Produktion, Print und Design

Themen

  • Was heißt eigentlich: tri-, cross-, multimedial?
  • Übung: Aus einem Medium ins andere übertragen
  • Medien, Zielgruppen, Produkte – was für wen wo?
  • Irrweg Crossmedia? Wie Medienorganisationen sich neu aufstellen
  • Wie verändert sich Arbeit im (crossmedialen) Team?
  • Crossmediales Projektmanagement – so geht's
  • Crossmediale Projekte und Social Media

Lehrmethoden

Vortrag, Best Practice, Demonstration, Einzel- und Gruppenübungen