55 515

Crossmediales Erzählen – mehr als die Summe seiner Teile

Eine Geschichte, viele Medien: Der "Tatort" geht im Internet weiter, im Radio läuft das dazugehörige Quiz, auf einer interaktiven Karte lässt sich der Täter verfolgen. Doch welches Thema taugt für medienübergreifendes Erzählen? Was bedeutet nicht lineares, mobiles, personalisiertes Erzählen; für die Nutzung am Computer, Smartphone oder Tablet? Welche Aufwände entstehen? Hier lernen Sie aus erster Hand Trends aus dem In- und Ausland kennen. Sie lernen, Potenziale für transmediale Geschichten zu erkennen. Sie entdecken, welche Darstellungsformen Ihren Nutzern*innen vielschichtigen Mehrwert bieten. Und Sie können erste Ideen zu einem eigenen crossmedialen Konzept entwickeln und austauschen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die neuesten, crossmedialen Trends.
  • Sie wissen um die Finanzierung und Produktionsbedingungen und können die Aufwände für eigene, crossmediale Projekte besser beurteilen.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt auf der Analyse und Diskussion zahlreicher deutscher und internationaler Best-Practice-Beispiele und auf der Inspiration der Teilnehmenden.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Produktion und Marketing

Themen

  • Welche Themen eignen sich für medienübergreifendes Erzählen?
  • Unter welchen Voraussetzungen und mit welchem Aufwand lassen sich crossmediale Leuchtturmprojekte in den Sendern realisieren?
  • Internationale Trends für neuartige, narrative Experimente
  • Zusammenarbeit mit Mitarbeitenden aus Programmierung, Grafik, Gamedesign etc.
  • Auswirkungen von nicht linearem Erzählen, Echtzeit, Interaktion sowie Konvergenz und gleichzeitige Multiplikation der Bildschirme
  • Geolokalisiertes, mobiles oder personalisiertes Storytelling
  • Ideenaustausch für ein eigenes, crossmediales Konzept

Lehrmethoden

Präsentation, Best Practice, Diskussion, kleine Übung

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
54 331

SharePics und Zitatetafeln - Reichweite steigern, Fallstricke vermeiden

Für Medienschaffende in den sozialen Medien gehören Zitattafeln und andere SharePics mittlerweile zu den Standard-Formaten, um Nachrichten plattformgerecht zu erzählen. Nur bringen sie auch Risiken mit sich: Ein verkürztes Zitat, eine Headline ohne Kontext oder ein Symbolfoto können zu ...

SEMINARINFO
img
55 516

Crossmediale Produkte verstehen und gestalten

Redaktionen müssen dorthin, wo das Publikum ist, und sie müssen verstehen, was es will. In diesem Seminar lernen Sie, Ihre Online-Formatideen mithilfe von Design Thinking zu entwickeln. Sie erfahren, wie Sie Ihre TV- und Radio-Sendungen im Netz verlängern und ein zum Markenkern passendes, ...

SEMINARINFO
img
55 530

Webdokus - Planung, Gestaltung, Impact

Webdokus sind mehr als Langformate, die man einfach ins Netz stellt: Sie können: frühzeitig Nutzer*innen in Planung und Recherche einbeziehen, Inhalte durch interaktive Elemente erweitern, in verschiedenen Formen des nicht-linearen Storytellings erzählen und vertiefende Informationen leichter ...

SEMINARINFO