56 317

Stark im Sturm: effektive Krisenkommunikation

Sie kommen, wenn man sie nicht erwartet: Krisen halten sich weder an Öffnungs- oder Ferienzeiten noch an Strategiepapiere. Aber: Sie können Vorkehrungen treffen und an Beispielen sehen, wie welche Eskalationsstufe sinnvoll einzuschätzen, zu analysieren und zu bewerten ist. Sie inspizieren und ergänzen Ihren 'Handwerkskasten' für den Krisenfall. Sie erhalten Argumentationshilfen, um bei Vorgesetzten und Kollegen für das angemessene Kommunikationsverhalten zu werben.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die typischen Fehler der Krisenkommunikation.
  • Sie optimieren Ihre Situationsanalyse.
  • Sie kennen den richtigen Umgang mit verschiedenen Eskalationsstufen in der Krisenkommunikation.

Schwerpunkt

Richtige Kommunikation im Krisenfall.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen in Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Themen

  • Alarmpläne und Reaktionszeiten: Beispiele und Empfehlungen
  • Wie Organisationen mit Krisen umgehen
  • Von Stakeholdern und Netzwerken: wen man in der Not braucht
  • 10 typische Fehler der Krisenkommunikation
  • Definition von krisenhaften Ereignissen und Eskalationsstufen.
  • Fallbeispiele optimaler Krisenkommunikation
  • Fallbeispiele suboptimaler Krisenkommunikation
  • Case Study: wie würden Sie entscheiden?
  • 'Sonderfall' shitstorm

Lehrmethoden

Fall Analysen

Lehrvortrag

Krisensimulation

Nächste Termine
31.05.2021 (10:00 Uhr) bis
01.06.2021 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 980,- € p.P.
Seminarleitung: Fabian Zimmermann, Tobias Geißner-Donth
27.09.2021 (10:00 Uhr) bis
28.09.2021 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 980,- € p.P.
Seminarleitung: Fabian Zimmermann, Tobias Geißner-Donth
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
55 410

Multimedial denken und planen: Über den Tellerrand schauen und andere Medien ...

Tri-, Cross-, Multimedia - wie erreichen wir das Publikum in einer immer unübersichtlicher werdenden Medienlandschaft? Welche Darstellungsform funktioniert auf welcher Plattform? Lernen Sie, die jeweils anderen Medien besser zu verstehen und auf Augenhöhe zu kommunizieren. Sie erfahren, welche ...

SEMINARINFO
img
55 411

Zusammenarbeiten in crossmedialen Teams

Ein Thementag steht bevor, zum Beispiel das alljährliche Großfestival. Die Berichterstattung soll crossmedial sein; Radio, TV und Online sollen an einem Strang ziehen. Aber wie organisiert man das ambesten? Wie arbeitet man medienübergreifend zusammen; wie arbeiten die anderen, was brauchen sie? ...

SEMINARINFO
img NEU
56 113

Crossmediale Markenführung

Wie bleibt die Marke erkennbar und welchen Stellenwert hat sie auf den unterschiedlichen Plattformen? Welche Bedeutung hat die Dachmarke? In diesem Workshop, als Auftragsseminar angeboten, werden dieseStrategien diskutiert, evaluiert und bearbeitet.

SEMINARINFO