Till Opitz

Till Opitz hat Journalistik (Lic. rer. publ.) studiert und startete seine berufliche Laufbahn als Programmvolontär bei Radio Erft (Hürth/NRW). Später arbeitete er als Redakteur und Onlinechef bei Radio 1LIVE in Köln; hier koordinierte er 2007 die Programmreform. 2014 koordinierte er das Programmupdate von Deutschlandfunk Nova (DRadio Wissen). Heute moderiert Opitz beim Deutschlandradio (Deutschlandfunk Nova), arbeitet als Reporter und ist Trainer u.a. beim WDR und an der Deutschen Journalistenschule. Er ist Experte für Radiopraxis, Kollegengespräche, Umgang mit Hate Speech (Social Media), redaktionelle Abnahmen, gebaute Beiträge und (Live-)Reportagen. Für verschiedene Sender begleitet er programmstrategische Prozesse.

Meine Themen an der ARD.ZDF medienakademie

no image NEU
51 614

Sensibel, ausgewogen, inklusiv berichten – Herausforderungen und Best-Practice-Beispiele für den ...

Verwendet man in der Berichterstattung ein Gender-Sternchen, ist die Diskussion bei Social Media sicher, und zwar nicht über den Inhalt des Beitrags, sondern über das Gender-Sternchen. Der Vorwurf lautet: Das ist doch alles nur Ideologie. Das betrifft auch weitere Themen wie Rassismus, Klima, ...

SEMINARINFO
no image
52 216

Souveräne Kollegengespräche, spannende Korrespondentengespräche

Sie lernen und üben, wie man Kollegengespräche strukturiert, wie sie natürlich klingen und wie man O-Töne einbaut. Sie lernen verschiedene Manuskriptformen kennen, die Ihnen auch bei hohem Zeitdruck und Aktualität nützen. Sie trainieren die Präzision von Absprachen und die Dramaturgie der ...

SEMINARINFO