32 345 Blended Learning

Hör mal noch genauer hin – vom Hören zum Handeln

Durch das Zusammenwachsen von Video und Audio, veränderte Aufgaben und immer kürzere Produktionszeiten, bleibt die kompetente Beurteilung des Tons vielfach auf der Strecke. In diesem Workshop setzen wir die Reihe "Hör mal genau hin" fort. Sie lernen, Ihre Ohren als Messinstrument zu nutzen und technische Fehler von künstlerischen Aspekten zu unterscheiden. Sie werden befähigt, Audiomaterial (Musik, Wort, etc.) noch professioneller zu beurteilen, Fehler zu erkennen, zu benennen und dafür mögliche Ursachen in Betracht zu ziehen. Angewendet werden hierbei die Tonformate von Mono bis hin zu Surround-Sound 5.1.

Hinweise

Dieser Workshop dient als Fortsetzung der Reihe "Hör mal genau hin" (32 344).

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können technische und gestalterische Details gezielt heraushören, typische Ton-Fehler identifizieren, auf mögliche Ursachen schließen sowie deren Vermeidung oder Beseitigung in die Wege leiten.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt liegt auf dem Hören und Beurteilen von Klangbeispielen in Stereo- und Mehrkanaltonformaten sowie in der Vermeidung bzw. Beseitigung von Fehlerquellen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus Produktion, Programm, Technik und IT; Quereinsteiger*innen

Themen

  • Klangbildbeurteilung von Stereo- und Surroundproduktionen
    • Beurteilungskriterien
    • Kunst oder Fehler?
    • Effekte
    • Technische Richtlinien
  • Einsatz technischer Hilfsmittel
    • Mehrkanalgoniometer
    • Aussteuerungsmesser (Lautheitsmeter)
    • Interpretation von Dolby Metadaten
    • Frequenzanalysator
  • Abhörbedingungen
    • Setup
    • Lautsprecher
    • Abhörlautstärke
    • Abwärtskompatibilität
  • Typische Fallstricke in Stereo- und Surroundproduktionen

Lehrmethoden

Lehrvortrag mit zahlreichen Demos, Zirkeltraining, Diskussionsplenum

Seminarausstattung

Abhör- und Bearbeitungsplätze für Stereo und Surround-Sound

Voraussetzungen

Interesse an Stereo- und Mehrkanaltonproduktionen.

Nächste Termine
28.06.2022 (10:00 Uhr) bis
29.06.2022 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.140,- € p.P.
Seminarleitung: Uwe Krämer
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
32 343 Blended Learning

Klingt gut für alle Kunden - Konsequenzen für die Audioproduktion

Gepaart mit neuen technischen Anforderungen, Budget- und Zeitkontingenten, ist es für Sie in der Tonproduktion nicht immer leicht den Qualitätsanforderungen von technischen Richtlinien sowie künstlerischen Aspekten gerecht zu werden. Das Seminar behandelt mögliche Fehlerquellen und deren ...

SEMINARINFO
img
52 226

Die Podcast-Akademie – verstehen, produzieren und verbreiten

Sie erfahren, wohin sich der Podcast-Boom aktuell entwickelt; wer und was ihn treibt. Sie analysieren, warum Unternehmen, Tageszeitungen und Zeitschriften mit Podcasts ihr Portfolio erweitern und den Wettbewerb mit Radiosendern befeuern. Sie lernen internationale und deutschsprachige ...

SEMINARINFO
img
32 415

Der EBU-Lautheitsstandard R128

Die lautheitsgerechte Aussteuerung nach EBU R128 ist Standard im Broadcast-Umfeld. Was genau verbirgt sich hinter R128 und den verwendeten Begriffen Target Level, ILK, SLK? Werden Sie zur Lautheits-Fachkraft – egal, ob Sie beim Fernsehen oder Hörfunk arbeiten, ob in der Planung oder ...

SEMINARINFO