34 150

Smart Moving Camera: Slider, Drohne und Brushless Gimbal gut eingesetzt

Die Bildgestaltung mit bewegter Kamera ermöglicht Ihnen, Ihre Stories eindrucksvoll zu erzählen – auch in Produktionen mit kleinem Budget und wenig Zeit. In diesem Seminar bekommen Sie Input zu smarten Produktionsmitteln wie Brushless Gimbal, Slider und Drohne sowie den unterschiedlichen Methoden wie Timelapse und Motion Control. Sie erfahren, wie Sie diese erzählerisch einsetzen können. Das Seminar ist ein Hands-on-Workshop: Sie probieren die technischen Möglichkeiten aus und setzen diese gezielt für Bildgestaltung und Storytelling ein.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie können die Wirkung von Slider, Drohne und Brushless Gimbal ausprobieren.
  • Sie bekommen Beispiele für gestalterisch stark erzählte Stories.
  • Sie lernen viele Geräte kennen, können sie ausprobieren und sammeln unter Anleitung praktische Erfahrungen.
  • Sie lernen die Grenzen kennen, beschäftigen sich mit den Kosten und mit Rechtsfragen zum Drohneneinsatz.

Schwerpunkt

Im Mittelpunkt steht der praktische Einsatz von Slider, Drohne und Brushless Gimbal zur bildlichen Verstärkung der Geschichte.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Kommunikation und Produktion

Themen

  • Überblick: die verschiedenen Möglichkeiten der Kamerabewegung und ihre Wirkung
  • Analysen von Beispielen aus Fernsehen, Kino und Werbung: Wie setze ich eine bewegte Kamera im Sinne meiner Geschichte ein? Was bedeutet das für meine Bildgestaltung?
  • Einzelbetrachtung der verschiedenen Systeme: Welches kann was und was nicht?
  • Praxisworkshop I: Training im Umgang mit den Geräten
  • Praxisworkshop II: Erzählerischer Einsatz von bewegter Kamera mit anschließender Wirkungsanalyse (Welche Kamerabewegung ist wann erzählerisch sinnvoll?)
  • Praxisworkshop III: Wir erstellen einen "bewegten Kurzfilm".
  • Anhand der im Workshop gesammelten Erfahrungen analysieren wir die Faktoren Nutzen, Kosten und zeitliche Machbarkeit für unsere Projekte

Lehrmethoden

Workshop mit Demomaterial, Praxis und Auswertung der Übungen

Seminarausstattung

Slider, Drohne, Brushless Gimbal, diverse Kameras

Nächste Termine
02.05.2023 (13:00 Uhr) bis
05.05.2023 (12:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 2.130,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Eichenauer Malte Heynen
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
34 301

Kinolook im Fernsehen – der besondere Reiz von Large-Sensor-Kameras

Kameras mit großen Sensoren sind in der TV-Produktion schon weit verbreitet. Ein Vorteil ist die geringere Tiefenschärfe. Das Ziel: Kino-Ästhetik in den Alltag holen. Doch Kino-Look entsteht nicht auf Knopfdruck, und braucht mehr als nur geringe Tiefenschärfe. In diesem Seminar werden wir ...

SEMINARINFO
img
53 325

Visuelle Konzepte

Wie erzählt man heute packende, innovative und emotionale Dokumentationen und Magazinbeiträge? Welche Bestandteile braucht eine Doku-Serie für die Mediathek oder eine intime Langzeitbeobachtung? Was brauche ich als VJ für dramaturgisches und visuelles Rüstzeug und wie kommuniziere ich besser ...

SEMINARINFO
img NEU
34 361

Production goes green - CO2-Rechner Praxis

Sie haben unser Seminar 34 360 "Production goes green" bereits besucht und wollen Ihre Routine mit der CO2-Berechnung verbessern? Sie müssen als Produktionsleiter*in bereits erstellte CO2-Bilanzierungen prüfen? CO2-Berechnungen sind nur so gut wie die Datengrundlage, auf denen sie basieren. Eine ...

SEMINARINFO