35 234

Avid Effekte Kompetenz: Boris BCC advanced 2024

Die Welt der Videoeffekte erfindet sich laufend neu. Jedes Jahr kommen neue Techniken und neue Effekte hinzu. BCC advanced soll Mitarbeiter*innen im Schnitt die Möglichkeit bieten, sich über aktuelle Neuerungen in der Boris Continuum Suite zu informieren und erworbenes Wissen zu festigen. Freistellen von Objekten, Farbeffekte, Tracking, Verfremdung und Übergänge, viele Bereiche werden angesprochen. Im Austausch mit Kolleg*innen und mit Unterstützung des Trainers werden in vielen praxisnahen Übungen Effektszenarien geübt und neue Ideen entwickelt.

Details

Ihr Nutzen

  • Sicherer Umgang mit Boris Continuum Complete in der aktuellen Version
  • Neue Ideen für den Schnittalltag
  • Neue 2021/2022 Effekte der Boris Suite kennenlernen, anwenden und üben
  • Austausch und Ideenentwicklung mit anderen Teilnehmern und dem Trainer.

Schwerpunkt

In diesem Seminar wird viel Wert auf Praxis gelegt. Sie bekommen in Lehrvorträgen Effekte vorgeführt, erklärt und können diese dann in Übungen ausprobieren und nachvollziehen.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Produktion und Technik beim Fernsehen

Themen

  • Überblick über die aktuelle Suite
  • Kernkompetenz
    • Unkenntlich machen (Partielles Arbeiten: Maskieren von Bildteilen mit dem Pixelchooser in Kombination mit Mocha)
    • Objekte herausstellen, Verfremden (BCC Stylize), kleine Fehler reparieren (BCC Image Restoration), Animation
  • Neue Effekte
    • Cinematographer’s Toolkit: Neue Farbfilter, Film Stocks, Looks, Optical Filter, Lights
    • Particle Illusion - schaffen Sie ganz neue Bilder für abstrakte Themen, z.B. „Digitalisierung“
  • Neue Tools
    • Primatte Studio (Grünstanze)
    • Title Studio
    • Mocha (Magnetic Layer, Brush Layer, Point Tracker, Parameter Tracking, Simple UI)
  • Klassiker für den Schnittalltag: Gute Effekte, die jeder kennen sollte
  • Grafische Effekte: Website / Webinhalte, Fotos in Szene setzen
  • Effektentwicklung und Umsetzung: Ideen ausprobieren und üben - Kombination von mehreren Effekten
  • Komplexe Übergänge selbst bauen

Lehrmethoden

Vortrag, Diskussion, praktische Übungen am Gerät

Seminarausstattung

Avid Media Composer mit Boris Plug-In

Voraussetzungen

Schnittkenntnisse am Avid Media Composer und Grundkenntnisse in der Effektbearbeitung mit Boris BCC. Dies ist kein Einsteiger-Seminar !

Nächste Termine
11.03.2024 (13:00 Uhr) bis
14.03.2024 (12:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.710,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Feist
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
35 509

Tonbearbeitung im Videoschnitt – Handwerkszeug für alle

Oft werden zu den Bildern fehlerhafte Töne mitgeliefert: Es ploppt, brummt, zerrt; die O-Töne sind in der lauten Atmo kaum zu verstehen. Der Avid bietet Möglichkeiten der Tonbearbeitung: Sie können mangelhafte Tonqualität verbessern, ohne das Projekt in die Tonnachbearbeitung geben zu müssen. In ...

SEMINARINFO
img
35 202

Avid Media Composer: Basistraining

In diesem praxisorientierten Seminar befassen Sie sich mit Grundlagen und Arbeitsabläufen am Avid Media Composer, mit denen Sie schnell und effizient arbeiten können. Sie lernen, Material zu importieren bzw. einzuspielen, zu editieren, Audio zu bearbeiten und auf einen Server auszuspielen bzw. ...

SEMINARINFO
img
35 274

Premiere Pro CC und Boris Effects

Um hochwertige und außergewöhnliche Effekte zu erzielen, müssen Sie meist mit zusätzlichen Plug-ins arbeiten. In diesem Seminar setzen Sie sich ausschließlich mit den Funktionen und Möglichkeiten des Boris BCC Effect-Plug-ins in Verbindung mit Adobe Premiere auseinander. An ausgewählten Effekten ...

SEMINARINFO