35 273

Avid-Import und -Export "advanced"

Immer häufiger müssen Sie Fremdmaterial am Avid Media Composer verwenden und dabei viele neue Codecs, Container und Formate kennen. Sie brauchen dafür fundiertes Wissen über Möglichkeiten und Grenzen, Vor- und Nachteile und die möglichen Folgen. Deshalb lernen Sie erweiterte Möglichkeiten des Im- und Exports am Avid Media Composer kennen. Dieses Wissen können Sie im täglichen Betrieb einsetzen. Zudem sind Sie in der Lage, einen geeigneten, an die jeweiligen Bedingungen angepassten Workflow zu empfehlen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen alle erforderlichen Parameter, um Fremdformate in Bild & Ton in Avid lokal und vernetzt zu importieren.
  • Sie können mögliche Probleme lokalisieren und Qualitätsverlust verhindern.
  • Sie können neue Verfahren im Avid anwenden und mithilfe verschiedener Softwaretools die Import- und Exportmöglichkeiten des Avids erweitern.

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der vertiefenden praktischen Anwendung von Import- und Exportmöglichkeiten in der Avid-Umgebung.

Zielgruppe

Mitarbeitende aus Produktion und Technik beim Fernsehen mit Erfahrung am Avid Media Composer sowie in der Avid-Administration

Themen

  • Auffrischen der Grundlagen Video und Audio
  • Funktionsweise und sinnvoller Einsatz von MXF, AMA und Import
  • Avid-Import mit allen Optionen
  • Codecs: Aufbau von MOV, MP4, MXF
  • MXF Aufbau und Analyse (Hinweis auf LXF und GXF) für Avid-zulässige Codierungen
  • P2, DVCPro, DVCProHD, XDCamHD 422, avc intra 50/100, DNxHD
  • Einlesen von Fremdformaten aus Internet und Kameras wie: Canon C300, Eos 5d, Alexa, RED, Sony F3
  • Codierfehler und seine Vermeidung
  • Bitraten für Online und Broadcast
  • Framerate-Konvertierung
  • Transcodieren im Avid und außerhalb mit verschiedenen Programmen.
  • Mehrkanal: Dolby E, AC3, 5.1.7.1
  • Ausgabe am Avid
  • Avid-Export mit allen Optionen
  • Quicktime Referenz verstehen und herstellen
  • Formate für Grafik, Autor und Internet
  • Audio-Mehrkanal-Export

Lehrmethoden

Vortrag mit Beispielen, Diskussion, Kleingruppenarbeit, praktische Übungen für den Alltag

Seminarausstattung

Avid Media Composer, Software-Tools: Adobe Photoshop/After Effects, verschiedene Codierprogramme und diverse Hilfsprogramme

Voraussetzungen

Erfahrungen an Avid Media Composer. Wünschenswert sind Grundkenntnisse über Workflows in der vernetzten FS-Produktion sowie Formate und Codecs, wie sie in den Kursen 35 240 oder 31 20x vermittelt werden.

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
35 274

Premiere Pro CC und Boris Effects

Um hochwertige und außergewöhnliche Effekte zu erzielen, müssen Sie meist mit zusätzlichen Plug-ins arbeiten. In diesem Seminar setzen Sie sich ausschließlich mit den Funktionen und Möglichkeiten des Boris BCC Effect-Plug-ins in Verbindung mit Adobe Premiere auseinander. An ausgewählten Effekten ...

SEMINARINFO
img
35 283

DaVinci Resolve EDIT: Basistraining für Ein- und Umsteiger

DaVinci Resolve kombiniert in einem Softwarepaket Videoschnitt, Farbkorrektur, visuelle Effekte und Audiobearbeitung. In diesem praxisorientierten Seminar befassen Sie sich mit Grundlagen und Arbeitsabläufen im Videoschnittsystem EDIT, um schnell und effizient arbeiten zu önnen. Sie lernen, ...

SEMINARINFO
img
35 510

Alchemie am Schnittplatz: Wie aus Blech noch Gold entsteht!

Ein tägliches Problem: Mangelhaftes Rohmaterial kommt zum Schnittplatz. Mal sind die Bilder fehlbelichtet, dann wurden sie mit falschem Weißabgleich gedreht. Ihnen stehen nur Fotos oder vertikale Videos aus dem Internet zur Verfügung, um Ihre Story zu erzählen. Bildelemente müssen retuschiert ...

SEMINARINFO