41 524

Urheber- und Medienrecht aktuell

Das Urheber- und Medienrecht ist geprägt durch einen ständigen und rasanten (technischen) Wandel, insbesondere bei der Auswertung und Vermarktung von (geschützten) Inhalten und der Weiterentwicklung entsprechender Geschäftsmodelle. Dieses Seminar bringt Sie online auf den neuesten Stand der diesbezüglichen Rechtsprechung des EuGH, des BGH und der Instanzgerichte. Themenauswahl und -aufbereitung erfolgen praxisnah.

Details

Ihr Nutzen

  • Wichtige neue / aktuell Gerichtsentscheidungen
  • Gesetzesänderungen in Sachen Urheberrecht und was der Gesetzgeber aktuell plant
  • Wo neue Haftungsrisiken entstanden sind

Schwerpunkt

Branchentrends und Entwicklungen aus der Vertrags- und Lizenzierungspraxis sowie ein Überblick über die aktuelle Rechtssprechung im Urheberrecht.

Zielgruppe

Jurist*innen und Anwälte*innen, insbesondere Fachanwälte*innen für Urheber- und Medienrecht

Themen

  • Auswirkungen der Urheberrechtsreform 2021: Auskunftspflicht gem. § 32 d UrhG, Ausnahmeregelung § 51 a (Pastiches)
  • Aktuelle Beispielfälle aus der Rechtsprechung zu Urheber- und Medienrecht, u.a. zur bühnenmäßigen Aufführung und Bühnenmusik, Drohnenaufnahmen, Stream-Ripping-Software, Verdachtsberichterstattung, Meinungsäußerungsfreiheit, Veröffentlichung privater Tagebuchaufnahmen, Löschungsanspruch gegen Suchmaschinenbetreiber, Anspruch auf Zugang zu Informationen
  • Aktuelle sonstige Entwicklungen mit Bezug zum Urheberrecht (Künstliche Intelligenz, u.a.)

Voraussetzungen

Fundierte Kenntnisse des Urheberrechts, der Nutzungsrechte und der Verwertungsgesellschaften sind Zugangsvoraussetzung für die Teilnahme an diesem Webinar.

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
49 103

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) – eine wichtige Säule der ...

Das zentrale Ziel von BEM, die Prävention, ist in § 167 des Sozialgesetzbuches (SGB IX) klar formuliert: Mitarbeitende, die im Laufe eines Jahres mehr als sechs Wochen erkrankt waren, sollen durch BEM-Maßnahmen darin unterstützt werden, ihre Arbeitsunfähigkeit zu überwinden, möglichst einer ...

SEMINARINFO
img
41 521

Rechtsfragen bei Nutzungen in digitalen Medien und Crossmedialität

Cross- und Trimedialität erfordern Umdenken bei der Programmplanung, Produktion und dem Rechtlichen. Lernen Sie deshalb die wichtigsten Fallstricke und zentralen Regelungen kennen. In dem Seminar beschäftigen Sie sich mit Fragen wie: Welche Besonderheiten sind in Verwertungsverträgen zu ...

SEMINARINFO
img
41 531

Rechtliche Fragen beim Filmen und Fotografieren auf Veranstaltungen

Bei Foto- und Filmaufnahmen von Veranstaltungen gilt es, die Rechte Betroffener zu beachten, aber auch seine eigenen Rechte als Pressevertreter*in zu kennen. Oft können rechtliche Schwierigkeiten durch ausreichende vorherige Kommunikation und verbindliche Absprachen vor Ort im Voraus vermieden ...

SEMINARINFO