44 013

"Früher war alles besser!?" Strategien zur wirksamen Gestaltung notwendiger Veränderungen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erleben Veränderungsprojekte häufig ähnlich bedrohlich wie persönliche Krisen und dementsprechend fallen die Reaktionen aus: „Schock“, Ablehnung, Widerstand. Viele Führungskräfte versuchen dann, durch noch mehr Information, Kommunikation und Beteiligung im Hinblick auf „das Neue“ Begeisterung für das angestrebte Ziel zu wecken. Doch wie in persönlichen Krisen ist es auch in Change-Projekten wichtig, zunächst Loslassen und Abschiednehmen vom „Alten“ – etwa bisherigen Kompetenzen oder vertrauten Routinen – bewusst zu gestalten, um nicht in dem „Schmerz“ des Verlustes gefangen zu bleiben. Handlungsmöglichkeiten und Strategien dazu entwickeln Sie während des Seminars – so können Sie sich mit Ihrem Team umso wirksamer auf den Weg zu neuen Zielen, Aufgaben oder Strukturen machen.

Details

Ihr Nutzen

  • Als Führungskraft reflektieren Sie Ihren eigenen Umgang mit Veränderungen und Ihre dafür hilfreichen Ressourcen.
  • Zugleich beleuchten Sie grundlegende Reaktionsmuster und Verhaltensweisen ihrer Mitarbeiter*innen.
  • Dadurch schärfen Sie Ihr Bewusstsein für die Notwendigkeit, Transformationsprozesse ganzheitlich als ausdrücklichen Abschied und Neubeginn zu gestalten.
  • Und Sie entwickeln konkrete Ideen, wie Sie dies mit Ihrem Team für Veränderungsprojekte in Ihrem eigenen Verantwortungsbereich umsetzen können.

Schwerpunkt

Im Zentrum stehen die nachhaltige Reflexion ihrer aktuellen Change-Prozesse und die Entwicklung von Strategien einer wirksamen „Abschiedskompetenz“ als zentralem Bestandteil erfolgreichen Changemanagements.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Hierarchie-Ebene mit formeller oder lateraler Führungsverantwortung.

Themen

  • VUCA, BANI … wie bitte? Leben und arbeiten in unruhigen Zeiten
  • „Früher war alles besser!“ Wenn die Zukunft zu gefährlich wird
  • Scheiden tut weh – warum Trauer zum Change gehört
  • Loslassen – und dann? Strategien und Ideen für eine wirksame Gestaltung notwendiger Veränderungen

Lehrmethoden

Impulsreferate, Einzel- und Gruppenarbeit, Arbeiten mit Veränderungsthemen der Teilnehmenden (Lernwerkstatt, kollegiale Fallbearbeitung)

Nächste Termine
15.04.2024 (10:00 Uhr) bis
16.04.2024 (16:00 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.140,- € p.P.
Seminarleitung: Henrich Stöhr
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
44 143

Erfolgsfaktor Persönlichkeit III – zu sich selbst stehen: Soziale Kompetenz ...

Sie sind schon einige Zeit in Ihrem Beruf unterwegs und kennen sich (aus den Teilen I und II) bereits als Beziehungstyp, Erkenntnistyp oder Handlungstyp. Daraus ergaben sich für Sie Erkenntnisse über Ihre Stärken und Potentiale. Und nun? In Teil III geht es zentral um die Frage: Wer bin ich? ...

SEMINARINFO
img AKTUALISIERT
44 157 Blended Learning

Mut zur Marke „Ich“! In wichtigen (beruflichen) Situationen überzeugen und ...

Gerade im Berufsleben gibt es Situationen, in denen es sich lohnt, Präsenz und Persönlichkeit zu zeigen – und zu strahlen. Beispielsweise dann, wenn Sie eine gute Idee haben, von der die Abteilung profitieren würde, oder wenn Sie Ihr Team von einem bedeutungsvollen Projektvorhaben überzeugen ...

SEMINARINFO
img
44 175

"Lauter komische Vögel hier!" Umgang mit Ambivalenzen, Ambiguität und Paradoxien

Oft verlangt uns der ganz normale Arbeitsalltag viel ab. Vielleicht fühlt sich alles widersprüchlich an. Vielleicht scheint es kaum möglich sich irgendwie zu orientieren und vielleicht denken Sie unweigerlich an einen bekannten Autobahn Cartoon: "Was, EIN Geisterfahrer? HUNDERTE!" In diesem ...

SEMINARINFO