44 159

Emotionale Intelligenz: Menschenkenntnis entwickeln und für bessere Zusammenarbeit nutzen

Die Emotionale Intelligenz beschreibt jene Fähigkeit, eigene Gefühle und die anderer zu erkennen, uns selbst zu motivieren und gut mit den Emotionen in uns selbst und in unseren Beziehungen umgehen zu können. Emotional intelligent zu handeln bedeutet somit, bewusster, weitsichtiger und gelassener zu handeln. Sie erforschen in diesem Seminar Ihre persönliche Wirkung auf andere und erfahren, wie Sie ihre eigenen Ressourcen in Ihrem Kommunikations- und Interaktionsverhalten angemessen und erfolgreich einsetzen können. Mit mehr Menschenkenntnis und Empathie verbessern Sie Klima, Motivation und Kooperation in Ihrem (Arbeits-)Umfeld.

Details

Ihr Nutzen

  • Emotionserkennungsfähigkeit als Empathie-Booster – Sie erhalten vor und nach dem Seminar die Gelegenheit ihre Emotionserkennungsfähigkeit zu testen.
  • Wissenschaftlich fundierte Einblicke in die Persönlichkeitspsychologie als ganzheitlicher Zugang zu den eigenen Stärken und Potentialen in der Zusammenarbeit
  • Systemische Fragetechniken als Katalysator unseres Kommunikations- und Interaktionsverhaltens
  • Körpersprache und Mimik als Schlüssel für eine sensiblere (Selbst-) Wahrnehmung
  • Mentale Fitness zur effektiveren Nutzung unserer Gehirnkapazitäten

Schwerpunkt

Die vier Domänen Emotionaler Intelligenz (Selbstwahrnehmung, -management, soziales Bewusstsein, Beziehungsmanagement) nach Daniel Goleman bilden den Roten Faden des 2-tägigen Trainings. Dabei halten sich intra- und interindividuelle Anteile die Waage.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen

Themen

  • Emotionale Intelligenz – Schlüsselfähigkeit
  • Meine Persönlichkeit – wie ich mir meiner selbst bewusst werden kann
  • Systemische Fragetechniken – wer Fragen stellt, muss keine Antworten geben
  • Mimikresonanz – was der Code der Mimik über unsere Gefühle verrät
  • Wenn der Körper spricht
  • Mentale Fitness – unser Gedächtnis clever nutzen lernen

Lehrmethoden

Testinventar "READ" zur Erfassung der individuellen Emotionserkennungsfähigkeit

Mimikscouting, Open Space / Gruppenarbeiten, Assoziationskarten, LEGO

Nächste Termine
16.02.2023 (10:00 Uhr) bis
17.02.2023 (16:00 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.140,- € p.P.
Seminarleitung: David Holzer
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
41 300

DispoProfessional – Aufgabenfelder, Rollenverständnis, Kommunikation

In der Disposition benötigen Sie neben Fachwissen großes, soziales Verständnis und soziale Sensibilität, um erfolgreich zu arbeiten. Denn Sie müssen nicht nur Prozessabläufe kennen, sondern auch den Serviceauftrag erfüllen und in kritischen Situationen einen klaren Kopf bewahren. Lernen Sie in ...

SEMINARINFO
img
44 182

Konflikt-Moderation Teil 2 – Vertiefung und Testing

Verschiedene Methoden haben Sie bereits im ersten Teil der Seminarreihe Konflikt-Moderation kennengelernt und im Arbeitsfeld und/oder in Ihrer Peergruppe geübt. Im zweiten Teil des Seminars werden Ihre Erfahrungen bei der Umsetzung reflektiert und vertieft. Je nach Erfahrungsstand erhalten Sie ...

SEMINARINFO
img
44 181

Konflikt-Moderation Teil 1 – Methodenseminar

Am Anfang steht ein kleiner Konflikt - dann kommen Missverständnisse und Wahrnehmungsverzerrungen hinzu. Schnell wird die Stimmung im Team belastend. Hier kann Konflikt-Moderation helfen: Unabhängige und geschulte Personen aus dem Arbeitsumfeld schauen von außen auf das Problem und helfen den ...

SEMINARINFO