44 175

Erfolgreicher Umgang mit Ambivalenzen und Paradoxien

Oft verlangt uns der ganz normale Arbeitsalltag viel ab. Vielleicht fühlt sich alles widersprüchlich an. Vielleicht scheint es kaum möglich sich irgendwie zu orientieren und vielleicht denken Sie unweigerlich an einen bekannten Autobahn Cartoon: "Was, EIN Geisterfahrer? HUNDERTE!" In diesem Seminar betrachten wir die spannenden Situationen das ganz normalen Organisationswahnsinns, alles das, was voll von Ambivalenz, Orientierungslosigkeit, Paradoxie oder Widersprüchlichkeit ist. Sie lernen Methoden und Modelle kennen, die Ihnen dabei helfen können mit genau diesen Situationen klarzukommen. Für ein bisschen mehr Gelassenheit im Arbeitsalltag.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten Methoden und Modelle um leichter einen „kühlen Kopf“ bewahren zu können – insbesondere in heiklen Situationen
  • Sie lernen neue Perspektiven kennen, um auf typische Schwierigkeiten im Arbeitsalltag zu schauen – daraus ergeben sich auch neue Handlungsspielräume
  • Die neuen Modelle können dabei helfen Paradoxien in der Organisation zu erkennen.

Schwerpunkt

Sie lernen neue Modelle und Methoden kennen um besser mit schwierigen, ambivalenten und widersprüchlichen Situationen im beruflichen Alltag umgehen zu können.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter*innen und Führungskräfte

Themen

  • Begriffsdefinition
  • Ambivalenz und Ambiguität verstehen
    • Definitionen und Unterschiede zwischen Ambivalenz (Widersprüchlichkeit) und Ambiguität (Mehrdeutigkeit)
    • Psychologische und kommunikative Dimensionen dieser Phänomene
  • Paradoxien entschlüsseln
  • Modellen und Methoden als Lösungsansätze um besser mit sich und den Kolleg*innen klar zu kommen:
    • Wertequadrat
    • Tetralemma
    • Wahrnehmungskreislauf
    • Riemann-Tomann Modell
    • Abwehrmechanismen

Lehrmethoden

Lehrvortrag, Einzel- und Gruppenübungen, Arbeit an echten Fällen aus dem Teilnehmenden-Kreis

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
44 144 Blended Learning

Agieren statt reagieren! Statusspiele erkennen und Beziehungen aktiv gestalten

Statusspiele sind ein wichtiges Thema. Sie entscheiden über Respekt und Sympathie. Die Regeln für Statusspiele sind alles andere als offensichtlich, denn vieles geschieht unbewusst. Erfahren Sie mehr über Ihre Wirkung und lernen Sie die Einflussfaktoren kennen, mit denen Sie das Spiel aktiv ...

SEMINARINFO
img
44 157 Blended Learning

Mut zur Marke „Ich“! In wichtigen (beruflichen) Situationen überzeugen und ...

Gerade im Berufsleben gibt es Situationen, in denen es sich lohnt, Präsenz und Persönlichkeit zu zeigen – und zu strahlen. Beispielsweise dann, wenn Sie eine gute Idee haben, von der die Abteilung profitieren würde, oder wenn Sie Ihr Team von einem bedeutungsvollen Projektvorhaben überzeugen ...

SEMINARINFO
img
44 199

Aufbauseminar: Die Kunst unperfekt zu sein oder die Rückkehr ins Angemessene ...

Den eigenen Perfektionsantreiber haben Sie im Seminar „Die Kunst unperfekt zu sein“ identifiziert und sind voller Enthusiasmus und Begeisterung angetreten. Doch was hat sich seitdem verändert? Was funktioniert besonders gut? Was müsste noch besser eintrainiert werden? In diesem Aufbauseminar ...

SEMINARINFO