48 132 AKTUALISIERT

Vom Konflikt zum Dialog

Wir leben in einer komplexen, von Unsicherheit, Mehrdeutigkeit und ständigen Veränderungen geprägten Welt. Fehlende Klarheit bei gleichzeitigem Veränderungsdruck kann zu Anspannung und Stress führen. Sichtweisen werden starr und einseitig, gerade dann, wenn Kreativität und mehrperspektivische Lösungen gefragt sind. Konflikte können so durch Polarisierung in Wahrnehmung, Denken und Fühlen besonders schnell eskalieren. Hier ist Führung und Kommunikation besonders herausfordernd. Um zu einem konstruktiven Dialog zu gelangen, braucht es stabile Beziehungen. Unterschiedliche Sichtweisen müssen als wertvolles Potenzial betrachtet, stressbedingte Verhaltensmuster bemerkt und dahinterliegende Bedürfnisse erkannt werden. So ist es möglich, die Dynamik im Konflikt zu durchbrechen und zu einem Dialog auf Augenhöhe zu gelangen.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation und werden aufmerksamer für die im Konflikt wirksamen Stressdynamiken.
  • Sie erlangen Kenntnis über die Stufen der Konflikteskalation und lernen Praktiken und Techniken, um auch im Konflikt innere Stabilität und Souveränität beizubehalten.

Schwerpunkt

Das Webinar vermittelt Grundsätze der gewaltfreien Kommunikation für Führungskräfte und zeigt, wie eine achtsame Haltung die dialogzentrierte Kommunikation unterstützen kann.

Zielgruppe

Führungskräfte

Themen

  • Grundlagen der gewaltfreien Kommunikation
  • Dialogzentrierte Kommunikation
  • Dynamik zwischenmenschlicher Teufelskreise erkennen und durchbrechen
  • Achtsamkeitspraktiken zur Stärkung von Präsenz, Bewusstheit und Akzeptanz
Nächste Termine
22.04.2024 (09:00 Uhr) bis
22.04.2024 (16:30 Uhr)
Webinar | Online
Preis: 570,- € p.P.
Seminarleitung: Claudio Kunz
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
48 503

Die ersten 100 Tage als Führungskraft - do's und don'ts

Der Weg von einer Fach- zu einer Führungskraft ist nicht immer einfach. Die neue Rolle erfordert zusätzliche Fähigkeiten im Umgang mit Menschen und Aufgaben. Es geht nicht mehr nur darum, den Kontakt zu pflegen, sondern das Team nun auch zu führen. Dadurch ändern sich sowohl die Beziehungen als ...

SEMINARINFO
img
48 102

Vom Kollegen zum Vorgesetzten (Teil 2)

Sie sind in Ihrer neuen Rolle als Führungskraft angekommen und haben Ihre Erkenntnisse aus dem Seminar "Vom Kollegen zum Vorgesetzten" (48 101) in der Praxis erprobt. Sie feiern erste Erfolge, vielleicht macht Ihnen aber auch der ein oder andere Misserfolg zu schaffen? Jetzt steht Reflexion ...

SEMINARINFO
img AKTUALISIERT
48 319

Führungsrolle und Identität: Führen in Zeiten der Neuorientierung – Follow-up

Wie in dem Seminar "Führungsrolle und Identität" (48 315) beschäftigen Sie sich damit, wie Sie in Ihrer Führungsrolle und im Umgang mit herausfordernden Situationen sicherer werden. Diesmal stehen jedoch die aktuellen Veränderungen Ihrer Führungsrolle und Ihrer Identität besonders im Fokus.

SEMINARINFO