52 227

Every Body Tells A Story. Besser mit Tönen erzählen

Die künstlerische Großform "Feature" hat sich akustische Geschichtenerzähler*innen schon immer gewünscht, zusehends fordern auch immer mehr Magazinsendungen ihre Autor*innen auf, auf eine "story" zu bauen. Verständlich. Denn eine gut erzählte Geschichte vermittelt Nähe, Spannung, Witz und Dramatik. Anders als Informations- oder Wissensvermittlung weist eine Geschichte immer über sich selbst hinaus. An Geschichten erinnert man sich. Was aber heißt das eigentlich: "akustisch erzählen"? Macht man das mit der Tastatur oder dem Mikrofon? Die erfahrenen und preisgekrönten Feature- und Hörspielmacher Walter Filz und Michael Lissek geben Einblick ins Storytelling.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die Regeln für spannendes Audiostorytelling und können Sie anwenden.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus Programm (Neulinge oder Fortgeschrittene) und Produktion

Themen

  • Analyse-Übung mit Hörbeispielen
  • Die Konstruktion akustischer Szenarien
  • Erzählen mit Tönen
  • Interviewführung und Mikrofonierung für narrative Radioformen
  • Rote Fäden weben: Ästhetik und Einsatz akustischer Cliffhanger
  • Transatlantische Formen akustischen Erzählens: "Radiolab"

Lehrmethoden

Beispielanalyse, Übungen, Vortrag

Nächste Termine
07.11.2022 (10:00 Uhr) bis
08.11.2022 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 800,- € p.P.
Seminarleitung: Michael Lissek
WARTELISTE
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img NEU
52 236

Podcast Formatlabor

Podcasts boomen weiterhin. Immer mehr Deutsche hören sie gelegentlich bis regelmäßig. Sie erfahren mehr über die Besonderheiten und Möglichkeiten dieser Mediengattung. Dieses eintägige Online-Seminar richtet sich an alle, die einen systematischen Einblick in die Möglichkeiten der Konzeption, ...

SEMINARINFO
img
52 241

Erfolgreich Stellung beziehen: der Kommentar

Entwickeln Sie Ihre professionelle Subjektivität! Objektivität ist das Grundelement journalistischen Handwerks. Die wichtigste Ausnahme: der Kommentar. Hier ist Subjektivität gefragt, ein klarer Standpunkt, eine starke Meinung, die Kunst der Zuspitzung und des schlüssigen Argumentierens. ...

SEMINARINFO
img
52 210

BmE 2.0: der gebaute Beitrag, neu

Sie wollen Ihre Beiträge tunen, z.B. mit Reportageanteilen, Collagetechniken, hoher O-Ton-Dichte und schnellen Schnitten? In diesem Seminar dürfen Sie experimentieren. Sie üben, alle Audiomittel neu zu nutzen oder wiederzuentdecken. Sie produzieren unter Anleitung den kreativen Einsatz von ...

SEMINARINFO