53 314 AKTUALISIERT Blended Learning

Text und Struktur für aktuelles Bewegtbild/TV

Längere Texte zu schreiben, ist eine Herausforderung; kürzere Texte zu schreiben, ungleich schwerer. Nicht allein in der Kürze liegt die Würze. Korrekt sein muss es, interessant und zum Bild passen. Das sind schon drei Wünsche auf einmal. Der vierte ist eine verständliche oder dramaturgische Struktur. In diesem Seminar lernen Sie zunächst - in einer webbasierten Selbstlerneinheit - die theoretischen Grundlagen des Textens zum Bild kennen. Anschließend arbeiten Sie im Präsenzseminar an Beispieltexten aus der Praxis an Sprache und Struktur Ihrer Texte. Beachten Sie bitte, dass es um das Texten und die Struktur von kleinen Filmen geht; nicht um animierte Grafiken oder printartige Texte (Internet)

Hinweise

Vorgeschaltetes WBT + 2 Tage Präsenztraining

Details

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die theoretischen Hintergründe des Text-Bild-Zusammenspiels
  • Sie erhöhen Ihre allgemeine Textkompetenz
  • Sie erlernen die wichtigsten Regeln für das Texten zum Bild
  • Sie können diese umsetzen
  • Sie können Ihre Beiträge besser gliedern und ggf. spannender gestalten

Schwerpunkt

Der Schwerpunkt dieses Workshops ist die Arbeit an (fremden und eigenen) Textbeispielen.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus dem Programm

Themen

  • Erzählebenen des Bewegtbildes
  • Gesprochene Sprache
  • Text-Bild-Verhältnisse
  • Einsatz von O-Tönen - Inserts/ Antexter/Abtexter
  • Aufbau und Struktur
  • Einfache Dramaturgien
  • Zusammenspiel von Text und anderen Gestaltungsebenen

Lehrmethoden

Selbstlerneinheit (Inverted Classroom); Praktische Übungen

Voraussetzungen

Interesse am Texten zum bewegten Bild, erste eigene Beispiele

Termin folgt – bleiben Sie informiert!
Für dieses Seminar ist aktuell kein Termin in Planung. Über unsere Warteliste verpassen Sie nichts: Wir merken Ihr Interesse vor und kontaktieren Sie umgehend, sobald der nächste Termin des Seminars gebucht werden kann.

INTERESSE VORMERKEN
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
53 360

Besseres Storytelling – Hollywood für den journalistischen Alltag

Sie lernen in diesem Training, Ihre Geschichte strukturierter zu erzählen und Protagonisten besser zu zeichnen – und das mit viel geringerem Zeitaufwand als bisher. Denn Sie verstehen die Regeln der Narration, die für längere Formate ebenso gelten wie für Magazine. Grundlagen sind die klassische ...

SEMINARINFO
img
53 312

Wort und Dramaturgie: Wie texte ich für lange Formate?

Texten ist nicht gleich Texten: Für kurze Formate gelten andere Regeln als für lange Formate wie für Reportagen oder Dokumentationen, denn zum Wort kommt hier die Dramaturgie hinzu. Neben dem Stück selbst, folgt auch der Text einer übergeordneten Struktur: Welche Erzählhaltung nehme ich ein und ...

SEMINARINFO