53 328

Abstrakte Themen – konkrete Bilder: neue Bildideen finden

Ein Mann steht auf, geht zum Regal, nimmt einen Aktenordner heraus und blättert darin – der klassische Experten-Antexter. Container werden auf Schiffe verladen – das Symbolbild für Wirtschaft und Handel. Aber damit ist jetzt Schluss! Sie bekommen Tipps und Tricks an die Hand, mit denen Sie selbst für abstrakte Themen konkrete und interessante Bilder finden. Auch unter Zeitdruck, sei es für Kurz- oder Langformate. Sie erwerben das Know-how, um auch im stressigen Alltag Ihren Beitrag gut zu gestalten.

Hinweise

Bitte beachten Sie: Das Seminar setzt die Bereitschaft voraus, selbst mitzuarbeiten und sich kreativ zu beteiligen!

Details

Ihr Nutzen

  • Sie lernen, Ihre Beiträge interessanter und optisch anspruchsvoller zu gestalten.

Schwerpunkt

Praktische Übungen, um die Kreativität und das Finden von Bildideen zu stimulieren.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print und Kommunikation

Themen

  • Antexter drehen unter Zeitdruck
  • Optimale Vorbereitung von Experten*innen Interviews
  • Moderne Bildästhetik
  • Tipps für die Locationauswahl
  • Einsatz von Requisite, Stop Motion Animationen und Beamer
  • O-TON Bild
  • Goldener Schnitt versus Direct Eye

Lehrmethoden

Inputs, Beispielpräsentation, praktische Übungen

Seminarausstattung

Seminarraum, Kameras, Schnitt

Nächste Termine
09.09.2024 (10:00 Uhr) bis
10.09.2024 (16:30 Uhr)
Präsenz | Nürnberg
ARD.ZDF medienakademie (BR-Gelände)
Preis: 1.030,- € p.P.
Seminarleitung: Kathrin Schwiering
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
53 671

Abnahme für lange Formate in TV und Web

Mit der Abnahme lassen sich die Qualität eines Films, die Platzierung auf einem Sendeplatz oder das Ziel der Produzierenden steuern. Sie birgt aber auch Konflikte. Das gilt nicht nur für das lineare TV, sondern auch für Webformate. Deshalb brauchen Sie gute Kenntnisse der dramaturgischen und ...

SEMINARINFO
img
53 271

Visuelles Erklären aktuell: Explainer mit Grafik-Animation

Die Welt wird immer komplexer, der Erklärungsbedarf größer: Das sieht man gerade auf Social Media gut, wo grafische Explainer boomen. Aber auch im Broadcast-Newsalltag braucht es Explainer, wenn etwa Zahlenanalysen (Wahlen, Börse) anstehen. Erklärungsbedarf (Corona, Klima etc.) oder schlichter ...

SEMINARINFO
img
53 323

Assoziative Bildsprache: Gestaltung neu gedacht

Wenn Sie in Ihrem TV und Videoalltag nach frischen Ideen für eine andere Art der Sequenzgestaltung suchen, bietet Ihnen die assoziative Filmsprache einen neuen Ansatz. Denn genauso wie es in unserer Alltags-Wahrnehmung verschiedene Ebenen gibt (eine Handlungsebene, eine Kopf-Ebene, eine ...

SEMINARINFO