55 330

Mobile Reporting – das Handy als Kamera, Mikro und Ü-Wagen

Die beste Ausrüstung ist immer die, die man gerade bei sich hat: Mit dem Handy können Sie von jedem Ort der Welt berichten – per Video, Audio, Text oder Foto, live oder aufgezeichnet. Welche Apps helfen beim Drehen und Schneiden der Audio- und Bildbearbeitung? Welches Zubehör benötige ich? Wann ist Smartphone Reporting sinnvoll? Wie flexibel sind Web-Dienstleistungen für mobile Produktionen und welchen Nutzen können sie für die Berichterstattung haben? Das Seminar zeigt die Möglichkeiten und Risiken von mobiler Berichterstattung mit Smartphones und Tablets für den journalistischen Alltag.

Details

Ihr Nutzen

  • Sie erhalten einen aktuellen Überblick über die besten Apps und Ausrüstungen sowie Tipps zu erweiterten Möglichkeiten des Storytellings.

Schwerpunkt

Viele Tipps und Tricks und ihre Anwendung auf dem eigenen Smartphone bilden den Schwerpunkt dieses Seminars.

Zielgruppe

Mitarbeiter*innen aus allen Programmbereichen, Print, Produktion und Marketing

Themen

  • Einführung in Mobile Reporting
  • Verknüpfung mit Social-Media-Plattformen
  • Übersicht Apps und externes Zubehör
  • Vor- und Nachteile von freien Apps versus Hauslösungen
  • Video, Audio und Foto mit dem Smartphone herstellen und mobil nachbearbeiten
  • Live-Übertragung von Videos mit dem Smartphone
  • Juristische Hinweise
  • Kleine Übungen mit dem eigenen Smartphone oder Tablet

Lehrmethoden

Vortrag, Demos, kleine Übungen

Voraussetzungen

Bitte eigenes und aufgeladenes Smartphone und/oder Tablet mitbringen! WLAN ist vorhanden.

Nächste Termine
04.11.2021 (11:00 Uhr) bis
05.11.2021 (16:00 Uhr)
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 880,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Radler
WARTELISTE
05.05.2022 (11:00 Uhr) bis
06.05.2022 (16:00 Uhr)
Präsenz | Hannover
ARD.ZDF medienakademie
Preis: 880,- € p.P.
Seminarleitung: Christian Radler
Noch Fragen?
Ähnliche Seminare
img
55 520

Formatentwicklung für Mediatheken und andere Streaming-Plattformen

Das Nutzerverhalten ändert sich - bedingt durch Smart-TVs und große Bandbreiten nehmen Mediatheken, Audiotheken und Streaming-Plattformen einen immer größeren Teil der Mediennutzung ein. Wie Sie schon bei der Entwicklung Ihrer Formate rechtzeitig den Umgang mit heterogenen Zielgruppen im Netz, ...

SEMINARINFO
img
55 530

Webdokus - Planung, Gestaltung, Impact

Webdokus sind mehr als Langformate, die man einfach ins Netz stellt: Sie können: frühzeitig Nutzer*innen in Planung und Recherche einbeziehen, Inhalte durch interaktive Elemente erweitern, in verschiedenen Formen des nicht-linearen Storytellings erzählen und vertiefende Informationen leichter ...

SEMINARINFO
img NEU
54 331

SharePics und Zitatetafeln - Reichweite steigern, Fallstricke vermeiden

Für Medienschaffende in den sozialen Medien gehören Zitattafeln und andere SharePics mittlerweile zu den Standard-Formaten, um Nachrichten plattformgerecht zu erzählen. Nur bringen sie auch Risiken mit sich: Ein verkürztes Zitat, eine Headline ohne Kontext oder ein Symbolfoto können zu ...

SEMINARINFO